V-ZUG macht mit Vacuisine professionelles Sous-vide-Garen zuhause möglich (Video)

15.11.2017 |  Von  |  Elektronik, Küchengeräte, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
V-ZUG macht mit Vacuisine professionelles Sous-vide-Garen zuhause möglich (Video)
Jetzt bewerten!

Geschmackvolles Gemüse, butterzartes Fleisch und saftiger Fisch: Sous-vide – bei V-ZUG Vacuisine genannt – ist eine kulinarische Entdeckungsreise auf höchstem Niveau.

Nun hat V-ZUG die Kochmethode weiter verfeinert. Für Fleischliebhaber ist ein besonderer Leckerbissen dabei.


Sous-vide – französisch für „unter Vakuum“ – ist eine Kochmethode, bei der Speisen in vakuumversiegelten Beuteln bei niedrigen Temperaturen langsam gegart werden. Köchinnen und Köche der weltbesten Restaurants schwören darauf: Die Zubereitungsart schafft Geschmackserlebnisse wie keine andere und ist dank den schonenden Gartemperaturen und dem schützenden Vakuumierbeutel auch äusserst gesund. Bisher wurde Sous-vide vor allem in der Gastronomie in einem aufwendigen Verfahren angewendet – doch mit Vacuisine von V-ZUG wird das Sous-vide-Garen und damit das Geniessen auf Sterneniveau auch zuhause möglich.



Das Erfolgsrezept ist ein Combi-Steamer von V-ZUG

Das Garen unter Vakuum erfordert eine konstante und präzise Temperaturkontrolle. Dazu braucht es ein Küchengerät, das es erlaubt, die Dampftemperatur gradgenau einzustellen und über die gesamte Gardauer exakt zu halten – wie der moderne Combi-Steamer von V-ZUG. Die richtige Garraumtemperatur und Gardauer für die verschiedenen Lebensmittel sind in den Vacuisine-Gartabellen zu finden und werden anschliessend in der Anwendung Vacuisine des Combi-Steamers eingestellt. Bei den Combi-Steam MSLQ, XSL, HSL und beim Combair-Steam SL der neusten Generation ist die Anwendung Vacuisine bereits integriert. Für ältere Geräte (ab Baujahr 2015) ist ein Software-Update verfügbar.

Gäste mit einem perfekt gegarten Fleisch begeistern

Für Fleischliebhaber wird Vacuisine jetzt noch interessanter, denn neu erlaubt Vacuisine die Überwachung der Kerntemperatur und macht die Fleischzubereitung damit noch verlässlicher und präziser. Dank speziellen Dichtungspads lässt sich der Gargutsensor des Combi-Steamers auch bei Vacuisine verwenden. Die Pads ermöglichen es, den Sensor ohne Vakuumverlust in das Fleischstück einzustecken und so die Kerntemperatur jederzeit zu überwachen. Während sich der Gastgeber in Ruhe um die Gäste kümmern kann, führt der Combi-Steamer das Fleischstück langsam an die Kerntemperatur heran. Bei dünneren Fleischstücken ist sie früher erreicht, dickere Stücke benötigen etwas mehr Zeit. Der Gargutsensor visualisiert die tatsächliche Temperatur und gibt zusätzliche Sicherheit wann das Fleisch perfekt auf den Punkt gegart ist. Sobald das Fleisch die gewünschte Kerntemperatur erreicht hat, ist es servierbereit. Vielleicht ist das Gespräch mit den Gästen aber gerade dann am spannendsten. Kein Problem: Das Fleisch kann ruhig noch etwas länger garen, denn das Gerät stellt nicht ab und hält die Garraumtemperatur stabil. So geht kochen auf Sterneniveau – ohne grossen Aufwand.

Hygienisch und nachhaltig – das Vakuum im Alltag nutzen

Auch fürs Vakuumieren bietet V-ZUG das ideale Gerät: Mit der Vakuumierschublade passend zum Combi-Steamer werden die Speisen luftdicht verschlossen – sei es für das Sous-vide-Garen im Combi-Steamer oder zur Aufbewahrung im Kühlschrank oder Gefrierfach. Denn vakuumierte Lebensmittel – roh oder bereits gegart – können bis zu fünfmal länger und hygienischer gelagert werden, da sie unter Luftausschluss nicht oxidieren. Frische, Geschmack und Vitamine bleiben deshalb länger erhalten. Gemüse aus dem eigenen Garten lässt sich zum Beispiel blanchieren oder zu einer Suppe verarbeiten, in sinnvollen Portionen vakuumieren und so im Kühlschrank oder Gefrierfach bis zu fünfmal länger ohne Qualitätsverlust aufbewahren. Später aufgewärmt oder fertig zubereitet schmeckt es wie frisch geerntet. So kann man auch grössere Mengen Fleisch einkaufen und in praktischen Portionen luftdicht verpackt im Gefrierfach aufbewahren. Für eine hygienische und längere Lagerdauer ist es besonders wichtig ausschliesslich frische Lebensmittel zu verwenden, diese gut zu kühlen und sauber zu arbeiten. Das Vakuum kommt einem in vielen Alltagssituationen zugute und holt über den gesamten Lebenszyklus das Beste aus der Qualität der Lebensmittel heraus – von der hygienischen Aufbewahrung über die schonende Zubereitung bis zum Genuss. Vacuisine passt damit ideal zu einem vitalen Lebensstil mit ausgewogenen und gesunden Mahlzeiten und eröffnet eine ganz neue Welt des Kochens und Geniessens.

 

Quelle: V-ZUG AG
Bildquelle: V-ZUG AG

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

V-ZUG macht mit Vacuisine professionelles Sous-vide-Garen zuhause möglich (Video)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.