Wie sinnvoll sind Kochboxen?

Abwechslungsreich und ausgewogen würden Schweizer laut Schweizerischer Gesellschaft für Ernährung gerne essen. Mehr als 80 Prozent interessieren sich für Ernährungsthemen. Was einer gesunden Ernährungsweise im Alltag entgegensteht, ist oftmals Zeitmangel.

Kochboxen versprechen in dieser Hinsicht eine Lösung. Zu Gerichten der Wahl liefern sie vorbereitete Zutaten, die der Verbraucher oft lediglich garen muss. Dadurch spart er bei der Zubereitung gesunder Gerichte eine Menge Zeit. So zumindest lautet das Versprechen. Wie genau funktioniert der Lieferservice für frische Zutaten nach Rezept und wie sinnvoll ist die Idee?

So funktionieren Kochboxen

Unabhängig davon, welche Kochtypen Verbraucher repräsentieren, neigen viele an stressigen Tagen zum Verzicht auf selbstzubereitete Speisen. Statt zum Kochlöffel greifen sie im Alltagsstress oft zu ungesunden Fertiggerichten. Hauptsache, die Zubereitung geht schnell und einfach. Es gibt jedoch eine Alternative, denn eine genauso schnelle wie einfache Zubereitung versprechen auch Kochboxen von Anbietern wie HelloFresh. Anders als Fertiggerichte enthalten sie frische Zutaten, die passend zu bestimmten Rezepten ausgeliefert werden. Davon abgesehen umfasst der Lieferservice zum Selberkochen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um auch Menschen ohne Kocherfahrung das Nachkochen zu ermöglichen. Wer den Service nutzen will, braucht dazu nur

1. sein Wunschgericht aus einer umfangreichen Rezeptsammlung auswählen.
2. die Personenzahl festlegen.
3. einen festen Liefertermin aus den auf der Seite angebotenen Optionen aussuchen.
4. auf die Lieferung warten, um anhand der Anleitung frisches Essen zuzubereiten.

Neben einmaligen Lieferungen können Verbraucher auch Abos buchen. Im Rahmen eines solche Abonnements erhalten sie über einen bestimmten Zeitraum beispielsweise wöchentlich oder monatlich Kochboxen ihrer Wahl. Die Auswahl an Menüs könnte kaum abwechslungsreicher sein. Von internationalen Gerichten bis hin zu vegetarischen Optionen und Gerichten zum Abnehmen gibt es so gut wie alles für verschiedene Ernährungsprofile.

Diese Vorteile hat der Lieferservice für frische Zutaten

Kochboxen sind vor allem eins: zeitsparend. Dank des Lieferservices entfallen nicht nur die Einkaufsplanung und der Gang zum Supermarkt. Auch bei der Zubereitung sparen die Boxen Verbrauchern viele Arbeitsschritte. Beispielsweise braucht man nicht einmal mehr eine Küchenwaage zur Bemessung der Zutaten. Jene werden genau bedarfsgerecht bereitgestellt. Dadurch entsteht als weiterer Vorteil weniger Lebensmittelabfall. Wer für sich alleine kocht, hat dadurch nicht mehr das Problem, dass es frische Ingredienzien wie Kürbis oder Weisskohl nur in unangemessen grosser Menge zu kaufen gibt. Sogar bis zu einem Drittel weniger Treibhausgasemissionen als Fertigmahlzeiten aus dem Supermarkt verursacht der Griff zu Kochboxen laut einer Studie der University of Michigan. Im Überblick zeichnen sich die Angebote dementsprechend durch Vorteile aus wie

  • qualitativ hochwertigen, frischen Inhalt.
  • einfache und bequeme Zubereitung.
  • Nachhaltigkeit im Hinblick auf Zutaten und Nahrungsabfälle.
  • je nach Gericht kurze Kochzeiten von circa 30 Minuten.
  • ihre Eignung für Kocheinsteiger.

So schneiden Kochboxen in Sachen Kosten ab

Vergleicht man Kochboxen mit einem Lieferservice, kostet das Essen aus dem Lokal mehr als das Doppelte. Nichtsdestotrotz leisten Verbraucher bei der Bestellung aber auch hier eine Art Transportbeteiligung. Sprich: Der Einkauf entsprechender Zutaten im Supermarkt kommt sie wesentlich günstiger. Vor allem, was haltbare Ingredienzien wie Mehl und Nudeln betrifft. An sich liefern Kochboxen allerdings auch deutlich mehr als bloss Zutaten. Auch Servicepunkte wie die Zeitersparnis und die Anleitung zur Zubereitung müssen aus Kostensicht bedacht werden. Was einige als grösseres Manko als den Preis empfinden, ist die begrenzte Flexibilität. Vielleicht kommt dem Kochvorhaben spontan etwas dazwischen und man will absagen. Eventuell braucht man auch mehr Zutaten, weil unerwartet Gäste auftauchen. In diesen Fällen wird die bestellte Kochbox trotzdem in ihrer ursprünglichen Form und zur vereinbarten Zeit geliefert. Spontane Anpassungsmöglichkeiten gibt es wegen der Vorarbeitszeit kaum.

Fazit: Ihren Preis sind Kochboxen wert

Mit Kochboxen gesundes Essen und Abwechslung auf den Tisch holen. Für Berufstätige ist das trotz einiger Abstriche hinsichtlich der Flexibilität eine sinnvolle Möglichkeit. Vor allem für die Gesundheit ist die Zutaten-Lieferung besser als der Griff zu Fastfood, Tiefkühlkost und Convenience-Produkten. Und das bei einer annähernd genauso leichten und schnellen Zubereitung. Nur für Tage, an denen man von vornherein flexibel bleiben muss, sind Kochboxen unter Umständen nicht die beste Wahl.

 

Titelbild: PratchayapornK – shutterstock.com

author-profile-picture-150x150

Mehr zu belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

website-24x24

Kommentare: 0

Ihr Kommentar zu: Wie sinnvoll sind Kochboxen?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});