Comeback für Lava- und Stimmungslampen

01.10.2014 |  Von  |  Allgemein

Geschätzte Lesezeit: 3 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Comeback für Lava- und Stimmungslampen 5.00/5 (100.00%)
3 Bewertung(en)

Jeder kennt sie. Die lustigen Lampen, die sich formen, drehen, verändern, spannende Lichteffekte erzeugen. Ihr erster Auftritt liegt einige Jahre zurück, dann tauchten sie sang- und klanglos unter, jetzt erleben sie eine Wiederauferstehung. Die Lavalampe und die Stimmungslampe kehren zurück.

Besonders in der bunten Welt der Pop-Art wird die gemütliche Atmosphäre der Lavalampen geschätzt. Nicht nur als Deko in Schlaf- und Kinderzimmern, auch in allen anderen Wohnbereichen lassen sich Stimmungslampen kreativ einsetzen. Die vielseitige Beleuchtung passt zu jedem Stil von Art Déco bis Vintage, ausserdem wird der fröhlichen Lampe „Stimmungsmache“ bescheinigt.



Warmes Licht für kalte Tage

Bereits im Herbst merkt der menschliche Organismus, das ihm etwas fehlt: Licht. Und in den langen dunklen Wintern in der Schweiz lechzt der Körper nach Helligkeit, Wärme und Farben. Die Hersteller und zahlreiche Tests bescheinigen, dass Stimmungslampen diesem Tief entgegenwirken. Das sich nach Wunsch auch wandelnde Licht verändert das Raumgefühl, hilft der Gesundheit und dem Befinden. Sie sehnen sich nach einer Meeresbrise? Wählen Sie blau. Oder doch lieber ein sonniges Rot oder das satte Grün eines Waldes?

Die mit LED ausgestatteten Lampen sind meistens oval und gut als Dekoration für Regale, Zimmerecken oder als Blickfang geeignet. Auch im Stilmix mit anderen Einrichtungsgegenständen wirken die Gute-Laune-Lichter immer interessant und wirkungsvoll. Im Schlafzimmer ist die wohltuende Wirkung nicht zu unterschätzen. Statt Schäfchen zu zählen lassen Sie sich von den gleichmässigen Veränderungen der Farben in den Schlaf lullen. Ob zur Dekoration oder als Einschlafhilfe – schick sind sie allemal. In Augenhöhe sollten die Leuchten nicht eingesetzt werden, direkte Einwirkung auf das Auge ist ungesund.

Hingucker und Disco-Feeling

Jugendliche werden das coole Disco-Feeling, die Farbeffekte auf den Zimmerwänden und die Individualität schätzen. Schliesslich soll das eigene Reich originell und attraktiv aussehen, wenn die Freunde zu Besuch kommen. Die Kleineren dagegen mögen das Spielerische, das die Imagination anregt, in Märchenwelten abtauchen lässt. Aber Vorsicht: Maximal eine bis zwei Stunden pro Tag vertragen Augen und Gehirn von Kindern die Lichteffekte, Kleinkinder sollten nur kurz das Farbenspiel geniessen.

Funktion

Lava- und Stimmungslampen werden mit Strom oder Batterie betrieben.



 

Oberstes Bild: © Huguette Roe – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Comeback für Lava- und Stimmungslampen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.