Echte Spargeräte für den eigenen Haushalt finden

11.07.2014 |  Von  |  Küchengeräte
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Echte Spargeräte für den eigenen Haushalt finden
Jetzt bewerten!

Auf elektronische Küchengeräte wie Kühlschrank oder Herd kann kaum ein Haushalt hierzulande verzichten. Um Energie und somit Stromkosten zu sparen, ist die Auswahl des richtigen Geräts der wesentliche Schritt, doch leider sagen Energielabel und Zertifikate nur einen Teil über das individuelle Sparpotenzial aus. Wer realistisch einschätzen kann, in welchen Formen er sparsame Haushaltsgeräte in den eigenen vier Wänden einsetzt, wird stärker von einer Kostenersparnis profitieren.

Natürlich sagt die Klassifizierung zur Energieeffizienz etwas darüber aus, welches Haushaltsgerät potenziell weniger Strom verbraucht und zur sparsameren Anschaffung für einen Haushalt wird. Als Massstab für den Vergleich verschiedener Geräte nützt eine solche Auszeichnung jedoch nur dann, wenn die zu analysierenden Herde, Spülmaschinen oder Kühlschränke ungefähr in der gleichen Grössenordnung liegen. Natürlich verbraucht ein moderner Mini-Kühlschrank deutlich weniger Strom als eine geräumige Kühl-Gefrier-Kombination mit mehreren Fächern. Der entscheidende Faktor bei der Kaufentscheidung ist die Überlegung, welche Dimensionen bei einem Haushaltsgerät wirklich benötigt werden und wie diese mit den potenziell anfallenden Energiekosten in Einklang zu bringen sind.



Bei Kaufüberlegungen spielt in den letzten Jahrzehnten verstärkt der Strompreis eine Rolle, was bei steigenden Kosten für elektrische Energie nicht verwundert. Neben Strom oder Gas als klassische Energieträger sollte bei vielen Geräten auch über den Verbrauch von Wasser in einer angemessenen Grössenordnung nachgedacht werden. Die Anschaffung einer kleinen Waschmaschine mit einem geringen Wasserverbrauch ist beispielsweise dann kontraproduktiv, wenn sie aufgrund der anfallenden Wäschemenge häufiger als eine grosse Maschine befüllt und gestartet werden muss. Im Folgenden sollen einige Anregungen zu verschiedenen Haushaltsgeräten dabei helfen, sich individuell für die richtige Dimensionierung und somit eine sinnvolle Anschaffung zu entscheiden.

Den Kühlschrank an die geplante Lagerung von Lebensmitteln anpassen

Da die Kühlung von Lebensmitteln in einem Kühlschrank bzw. einem Gefrierfach dauerhaft erfolgt und Strom zieht, ergibt sich bei diesem Haushaltsgerät eines der wichtigsten Einsparpotenziale. Vor dem Kauf eines solchen Geräts ist zu überlegen, wie viele Personen im entsprechenden Haushalt leben und welche Mengen an Nahrungsmitteln regelmässig in diesem Gerät gelagert werden. Sowohl für den Kühl- als auch Gefrierteil ergeben sich bei zu grossen Kühlschränken Freiräume, für deren Kühlung mehr Energie als bei einem kleineren Gerät aufgebracht werden muss. Ausserdem lohnt die Überlegung, einen Kühlschrank separat von einer Gefriertruhe zu erwerben oder alternativ in eine sparsame Kombination zu investieren. Gerade bei Familien ist ein grosser Gefrierbereich eine lohnenswerte Anschaffung, um übrig gebliebene Nahrungsmittel einfrieren und wieder auftauen zu können.

Beim Kauf von Waschmaschinen den eigenen Waschrhythmus berücksichtigen



Die wesentliche Problematik beim Kauf einer Waschmaschine wurde bereits angesprochen: Kleine Maschinen mit einem geringen Wasserverbrauch werden kaum den anfallenden Wäschebergen von grösseren Haushalten gerecht. Tatsächlich lohnt es hier, sich vor dem Kauf mit dem Taschenrechner hinzusetzen und Maschinen mit einem unterschiedlichen Fassungsvermögen rechnerisch einander gegenüberzustellen. Eine voluminöse Maschine mag auf den ersten Blick einen geringeren ökologischen Beitrag leisten, ist im Vergleich zu zwei Waschladungen in einer kleinen Maschine dennoch umweltfreundlicher. Der Wasserverbrauch lässt sich hierdurch unabhängig von Kurzprogrammen reduzieren, lediglich beim Stromverbrauch dürften zwei kleine Waschladungen teurer als eine grosse sein.

Waschtrockner und separate Wäschetrockner im Profil



Natürlich lassen sich am ehesten Geld und Energie sparen, wenn anstelle eines Wäschetrockners die Lufttrocknung auf der klassischen Wäscheleine genutzt wird. Dies ist jedoch nicht in jedem Haushalt möglich, sodass hier ähnliche Überlegungen wie beim Kauf der Waschmaschine notwendig werden. Die Grösse des Geräts und die Häufigkeit der Trockengänge gehen in die Kaufentscheidung ein und lassen sich rechnerisch wie bei der Waschmaschine analysieren. Lohnenswert ist ausserdem, für den jeweiligen Haushalt die finanziellen Vorteile kombinierter Waschtrockner zu überprüfen, anstatt in eine Waschmaschine und einen separaten Wäschetrockner zu investieren.



Beim Geschirrspüler anfallende Mengen an Tellern, Besteck & Co. bedenken

Zu den markantesten Geräten mit Einsparpotenzial gehören Geschirrspüler. Diese werden bereits in Mini-Form als Tischgerät angeboten und passen perfekt in jeden Single-Haushalt, der Platz in diesen Geräten ist allerdings überschaubar. In den meisten Fällen ist es lohnenswerter, sich für die Anschaffung eines grossen Geschirrspülers zu entscheiden, der in einem einmaligen Waschgang deutlich grössere Mengen an Geschirr, Töpfen und Besteck meistert und Vorteile im Wasser- und Stromverbrauch aufweist. Lediglich ein geräumiger Standplatz für den Geschirrspüler muss im Vergleich zu Tischgeräten gegeben sein, dessen Fehlen jedoch nicht mit teuren Verbrauchskosten bezahlt werden sollte.

Fazit zur Auswahl echter Spargeräte

Alle modernen Haushaltsgeräte, die sich im Fachhandel finden lassen, sind attraktiven Energieeffizienzklassen zuzuordnen. Häufig lässt sich durch den Bediener dieser Geräte ein noch wichtigerer Schritt leisten, um die Umwelt zu schonen und die anfallenden Nebenkosten für Strom und Wasser zu reduzieren. In der Tendenz ist es meist lohnenswerter, auf grössere Geräte wie Spül- oder Waschmaschine zurückzugreifen und diese weniger häufig als kompakte Haushaltsgeräte einzusetzen. Entscheidend ist in jedem Fall, dass die Dimension des Gerätes den Bedürfnissen des eigenen Haushalts entspricht, um nicht für wenige Geschirrteile, Kleidungstücke oder Nahrungsmittel immens hohe Energiekosten in riesigen Haushaltsgeräten zu verschwenden.



 

Oberstes Bild: © You can more – Shutterstock.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Echte Spargeräte für den eigenen Haushalt finden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.