Geschirr-Must-haves für WG und Eigenheim

10.04.2014 |  Von  |  Geschirr
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Geschirr-Must-haves für WG und Eigenheim
Jetzt bewerten!

Der erste Umzug in die eigenen vier Wände steht vor der Tür; angehende Studenten suchen sich eine passende WG, während frischverliebte Paare den Schritt des Zusammenziehens wagen. Ab jetzt müssen Haushalt und Kochen ganz alleine bewältigt werden – doch welche Grundausstattung im Bereich Geschirr gehört eigentlich in jede Küche?

Essgeschirr



Die richtige Auswahl an Essgeschirr ist ein absolutes Essential in jedem Haushalt. Hier sollte das Design, aber auch die Qualität sorgfältig und unter Umständen gemeinsam mit den Mitbewohnern bzw. dem Lebensgefährten ausgewählt werden. Schliesslich ist das Geschirr nicht nur beim Empfang von Gästen wichtig, sondern dient auch täglich dem Eigenbedarf.

Zur Basisausstattung zählen ohne Frage ausreichend Teller. Diese sind wiederum in den verschiedensten Grössen und Ausführungen erhältlich. Flache Teller kommen nahezu jeden Tag zum Einsatz und dürfen daher in keinem Küchenschrank fehlen. Auch Suppenteller für Eintöpfe, Pasta und Ähnliches sowie Kuchenteller fürs Frühstück und den Nachmittagskaffee zählen zu den notwendigen Anschaffungen. Insbesondere Müsliliebhaber sollten in einige hübsche Schalen investieren. Diese eignen sich nicht nur für kleine Obstsnacks, sondern auch für sämtliche Desserts und Beilagen. Etwas grössere Schüsseln sind zudem essenzieller Bestandteil beim Anrichten von Salaten und beim Kuchenbacken.

Wer kennt das nicht? – Es haben sich spontan Freunde oder Verwandte zum Besuch angekündigt; jetzt muss in aller Schnelle der Kaffeetisch gedeckt werden. Daher ist es wichtig, genügend Trinkgläser und Tassen zu besitzen, um Erfrischungen oder Heissgetränke servieren zu können. Für die Tee- und Kaffeetassen sollte zudem eine bestimmte Anzahl an passenden Untersetzern vorhanden sein: Die Optik kommt bei Gästen immer gut an, darüber hinaus sind unschöne Tassenränder auf diese Weise Vergangenheit. Bei Einladungen zum Essen ist es vorteilhaft, wenn schöne Servierplatten zur Verfügung stehen: Das Auge isst schliesslich mit!

Jede Bestecksammlung sollte die Basics Messer, Gabeln, Suppen- und Teelöffel umfassen. (Bild: ninell / Fotolia.com)

Jede Bestecksammlung sollte die Basics Messer, Gabeln, Suppen- und Teelöffel umfassen. (Bild: ninell / Fotolia.com)




Besteck

Jede Bestecksammlung sollte die Basics Messer, Gabeln, Suppen- und Teelöffel umfassen. Wer sich bei der benötigten Anzahl unsicher ist, greift am besten zu einer schicken Besteck-Serie. Generell gilt: Man sollte immer einige Exemplare mehr zur Hand haben, als Wohnungsmitglieder vorhanden sind. Empfehlenswert sind auch kleine Kuchengabeln für süsse Nachspeisen und den Snack zwischendurch.

Eine besondere Bedeutung kommt den Messern zu; sie sind unerlässlich für die tägliche Küchenpraxis. Hier ist es wichtig, auf Qualität statt Quantität zu setzen. Mit dem richtigen Messer spart man nicht nur Zeit, sauberes Schneiden statt Reissen oder Quetschen optimiert auch den Geschmack. Mit diesen drei Messern ist jeder Haushalt gut bestückt:

1. Ein kleines Gemüsemesser mit spitzer Klinge ist ein absolutes Muss. Handlichkeit und Stabilität sollten Eigenschaften dieses Helferleins sein; Schälen und Schneiden von Obst und Gemüse ist hiermit blitzschnell erledigt.



2. Auch ein grosses Koch- bzw. Universalmesser mit breiter und langer Klinge erfüllt seinen Zweck beim Zerkleinern von Fleisch und Fisch. Zudem eignet es sich bestens zum Zerlegen von grossem, hartem Gemüse und Obst wie Kürbis oder Melone.

3. Unabdingbar ist zuletzt ein hochwertiges Filetiermesser mit dünner, langer und flexibler Klinge. Es befreit gekonnt Fisch von der Haut und Fleisch von Sehnen.

Schliesslich kann die Grundausstattung um exklusives Spezialbesteck erweitert werden. Buttermesser, Eislöffel und Tortenmesser kommen zwar nicht täglich zum Einsatz, können sich aber als äussert nützliches Zubehör erweisen. Schöpfkelle und Kuchenheber hingegen sollten möglichst bald angeschafft werden.



Kochgeschirr

Wer ein warmes Gericht auf den Tisch zaubern will, kommt an einem Kauf guter Töpfe und Pfannen nicht vorbei. Als Materialien sind grundsätzlich Eisen, Edelstahl und Emaille empfehlenswert; hierbei sollte jedoch auf die jeweilige Herdbeschaffenheit geachtet werden.

Zur klassischen Küchenausstattung für einen Mehrpersonenhaushalt gehören zwei kleine Töpfe mit einem Durchmesser von ca. 16 cm sowie zwei grössere Exemplare mit ca. 20 cm Durchmesser. Unter den kleinen Töpfen sollten sich ein hoher Topf und ein flacher Stieltopf, beispielsweise für die Saucenzubereitung, befinden. Bei den grossen Töpfen fällt die Wahl vorzugsweise auf einen flachen Gemüsetopf und einen ausladenderen Fleischtopf. Gerade in Studenten-WGs darf ein Fünf-Liter-Suppentopf nicht fehlen, denn heisser Punsch im Winter und wärmende Suppen für wilde Partys erfordern grössere Volumina.

Des Weiteren haben sich Pfannen als Basics in jeder Küche etabliert. Mindestens ein Exemplar sollte der Wohnungsherr sein Eigen nennen, besser noch zwei: eine unbeschichtete Pfanne aus Gusseisen oder Edelstahl zum scharfen Anbraten von Fleisch sowie eine Pfanne mit Antihaftbeschichtung zum sanften Braten von Pfannkuchen und Eiern. Daneben können Pfannen in verschiedenen Grössen praktisch sein: Im Single-Haushalt oder in der Studentenbude bietet sich ein Modell mit kleinem Durchmesser an. Dagegen finden Pfannen oder Woks mit einem hohen Rand und breiten Durchmesser Verwendung bei der Zubereitung grösserer Mengen.

Küchenhelfer

Neben der zuvor benannten Grundausstattung wird das Kochen erst dank zahlreicher raffinierter Küchenhelfer zum echten Vergnügen. Möglichst zu Beginn der Haushaltsgründung sollten Schneidebretter, ein Messbecher, eine gute Küchenwaage sowie ein praktischer Timer zugelegt werden. Im Laufe der Zeit werden sich dann weitere benötigte Helferlein schnell ansammeln: Siebe, Küchenreiben, Pinsel, Wender, Roller und vieles mehr – hier lässt das Angebot keine Wünsche unerfüllt und somit keinen Magen leer! 



 

Oberstes Bild: © Africa Studio – Fotolia.com



Trackbacks

  1. Die Hühner sind los – einen Junggesellinnenabschied planen › events24.ch
  2. Zu einer guten Küchenausstattung gehören die richtigen Messer › haushaltsapparate.net
  3. Energieeffizienzklassen bei Haushaltsgeräten: Weniger verbrauchen und Geld sparen › haushaltsapparate.net

Ihr Kommentar zu:

Geschirr-Must-haves für WG und Eigenheim

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.