Komplizierte Gerichte in nur einer Pfanne? Das geht!

20.10.2014 |  Von  |  Kochen / Backen, Pfannen

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Komplizierte Gerichte in nur einer Pfanne? Das geht! 2.00/5 (40.00%)
1 Bewertung(en)

Wer gerne für viele Personen kocht, steht immer mal wieder vor der Frage: „Wie viele Pfannen brauche ich denn noch für meine Gerichte?“ Wie man die richtige Pfanne findet, hängt eigentlich von den persönlichen Vorlieben des Kochs ab, doch kommt es selbst in den besten Küchen teilweise zu Platzproblemen.

Wir haben uns auf die Suche nach einer Lösung gemacht und dürfen Ihnen in diesem Artikel einen ganz besonderen Helfer vorstellen: die Grossraumpfanne. Mit diesem Gerät kochen Sie auf einer Platte drei verschiedene Zutaten, ohne dass sich die Geschmäcker und Flüssigkeiten miteinander vermengen.

Wie ist die Grossraumpfanne aufgebaut?

Die Pfanne sieht auf den ersten Blick so aus wie eine handelsübliche Ausfertigung. Schaut man genauer hin, erkennt man, dass die Bratzone in drei gleich grosse Felder aufgeteilt ist. Diese bieten dem geneigten Hobby- und Profikoch zahlreiche Möglichkeiten.

Wer ein Menü aus drei Komponenten zubereiten will, kann dies nun in einem Arbeitsgang machen. Gerade wenn man mit sehr teuren Lebensmitteln arbeitet, ist es wichtig, dass nichts verbrennt, übergart und somit ungeniessbar wird. Mit der Drei-Zonen-Grossraumpfanne ist dies alles kein Problem mehr, denn mit nur wenigen Handgriffen hat man ein tolles Menü gezaubert.

Was kann ich mit der Grossraumpfanne kochen?

Um die Funktion dieses tollen Küchenhelfers zu verdeutlichen, haben wir hier ein kleines Rezept vorbereitet.

Zutaten:

  • 300 Gramm Rindfleisch
  • 500 Gramm vorgegarten Reis
  • 700 Gramm Pfannengemüse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter
  • Olivenöl

Stellen Sie die Pfanne auf den Herd und erhitzen Sie sie auf Arbeitstemperatur. In zwei der drei Fächer geben Sie einen Schuss Olivenöl. In ein Fach legen Sie den Reis und in das andere das Fleisch. Garen Sie beides so durch, wie Sie es am liebsten essen, denn gerade bei Rindfleisch kommt es darauf an, ob Sie es blutig, medium oder well done mögen.

Ist das Fleisch fertig, geben Sie es in das Fach ohne Öl, damit es eine knusprige Kruste erhält. In das Fach, in dem sich das Fleisch vorher befunden hat, legen Sie nun das Gemüse. Würzen Sie es mit Salz, Pfeffer und Kräutern. Würzen Sie ebenfalls das Fleisch mit Salz und Pfeffer und richten Sie danach alles auf einem Teller an. Wir wünschen guten Appetit!

 

Oberstes Bild: © Coprid – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Komplizierte Gerichte in nur einer Pfanne? Das geht!

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.