Mit einem Kuchen auf die Winterzeit einstimmen

15.10.2014 |  Von  |  Kochen / Backen

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Wer gerne backt und sich auch kulinarisch an die Winterzeit anpassen möchte, kann sich an einer leckeren Variation eines Pflaumenkuchens versuchen. Mit unseren Tipps gelingt Ihnen dieser Gaumenschmaus garantiert und Ihre Familie wird Ihnen die letzten Krümel vom Teller schnappen.

Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, haben wir im folgenden Artikel alle Zutaten sowie die Zubereitung für Sie in Kurzform verfasst. Pflaumenkuchen ist eine Verführung der Sinne, und mit unseren Kniffen werden Sie mit jedem Bissen die Weihnachtszeit erahnen können.

Pflaumenkuchen-Grundrezept

Um den Teig vorzubereiten, brauchen Sie folgende Zutaten:

500 g Mehl
30 g Hefe
1/4 Liter Milch, lauwarm
75 g Zucker
100 g Butter
1 Prise Salz

Für die Streusel werden zusätzlich noch folgende Rohstoffe benötigt:

200 g Butter
200 g Zucker
1 Prise Salz
300 g Mehl

Für die Füllung brauchen Sie

1 1/2 kg Pflaume(n)
2 EL Rum
1/2 TL Zimt
1 TL Zucker
1 Vanillearoma

Nehmen Sie nun eine Schüssel und geben Sie das Mehl hinein. In die Mitte bohren Sie mit den Fingern ein Loch. Das Salz, die Butter und nahezu alles vom Zucker geben Sie an den Rand, so dass die Zutaten nicht in das Loch fallen können.

In das Loch geben Sie den Rest des Zuckers, die Hefe und die Milch. Decken Sie die Schüssel nun für 15 Minuten mit einem Küchenhandtuch ab, damit die Zutaten im Loch sich miteinander vermengen und ziehen können.

Nach den 15 Minuten kneten Sie den gesamten Inhalt der Schüssel mit einem Handrührgerät gut durch. Dann lassen Sie den Teig weitere 30 Minuten ziehen. Erneut kneten, ausrollen, auf das Backblech legen. Fertig.

Fügen Sie nun die Zutaten für die Streusel in der Schüssel zusammen und lassen Sie sie 10 Minuten ziehen.

Die Pflaumen ohne Kerne geben Sie in eine Schüssel, zusammen mit dem Rum, dem Zimt, dem Zucker und dem Vanillearoma. Rühren Sie alles gut durch und lassen Sie es ziehen.

Nach 10 Minuten verteilen Sie die Pflaumen auf dem Kuchenteig. Dann brauchen Sie nur noch die Streusel darüberzubröseln und das gesamte Blech in den Backofen zu schieben. Nach 25 Minuten Backzeit bei 200 Grad ist der Kuchen fertig.

Kleiner Tipp der Redaktion: Die Sahne mit einem Schuss Eierlikör zubereiten.

 

Oberstes Bild: © Olyina – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Mit einem Kuchen auf die Winterzeit einstimmen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.