Staubsaugerroboter: Überflüssig oder nützlich?

21.11.2014 |  Von  |  Reinigung

Geschätzte Lesezeit: 6 minutes

Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Staubsaugerroboter reinigen selbsttätig den Boden und arbeiten nach einem vorprogrammierten Algorithmus. Preislich und technisch existieren grosse Unterschiede bei den Modellen, sodass Sie beim Kauf auf einige Punkte achten müssen.

Mit dem richtigen Gerät erleichtern Sie sich die Arbeit deutlich, und Ihnen stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Vom gezielten Ansteuern einzelner Punkte bis hin zur Startzeitprogrammierung, die Roboter sind zuverlässig und gründlich. Dabei erfüllen Sie einen lang gehegten Traum: Das Staubsaugen wird zum Kinderspiel.



Das Prinzip der Staubsaugerroboter

Staubsaugerroboter sind meistens rund und kompakt gebaut. Sie werden auf den Boden gesetzt und fahren anschliessend selbsttätig durch den Raum. Dabei nehmen sie Staub und Dreck auf und sammeln ihn in einem Behälter. Angetrieben werden die Ministaubsauger durch einen Akku, der eine ausreichende Saugzeit ermöglicht.

Einige Modelle erkennen, wenn der Akku sich leert, und fahren ohne Anweisung die Ladestation an. Dort docken sie an und laden sich auf. Anschliessend kehren sie zum Punkt der letzten Reinigung zurück und setzten die Säuberung fort. Dadurch erhöht sich die Eigenständigkeit der Roboter, und Sie müssen den Akku nicht kontrollieren.

Zwei verschiedene Fortbewegungsprinzipien



Die Roboter müssen sich im Raum fortbewegen und jeden Punkt erreichen. Hierfür arbeiten die Geräte mit unterschiedlichen technischen Systemen und Algorithmen. Eine Möglichkeit ist die Verwendung von Sensoren und Kameras. Hindernisse werden vor einem Zusammenstoss erkannt und geschickt umfahren. Die Staubsaugerroboter orientieren sich dadurch sehr gut im Zimmer und können besonders effektiv arbeiten.

Eine einfachere Ausführung fährt solange in eine Richtung bis ein Hindernis auftaucht. Dies kann ein Tisch, ein Schrank oder ein Stuhl sein. Nach dem Zusammenstoss wird die Richtung geändert, sodass nach und nach jede Stelle auf dem Boden erreicht wird. Diese Arbeitsweise ist zwar weniger effektiv, allerdings liegen diese Modelle vielfach in einer niedrigeren Preisklasse.

Durch eine Fernbedienung lässt sich der Roboter steuern

Die Hauptaufgabe des Staubsaugerroboters ist die eigenständige Arbeitsweise. Dennoch kann eine Fernbedienung in einigen Fällen von Vorteil sein. Soll beispielsweise eine bestimmte Stelle im Raum gereinigt werden, dann lässt sich der Roboter durch die Fernbedienung gezielt zu diesem Ort fahren. Ob Fussboden im Kinderzimmer oder das kleine Malheur im Wohnzimmer, die Roboter sind schnell einsatzbereit.

Praktisch sind Programmierungen, welche die Einstellung einer Wunschstartzeit ermöglichen. Der Roboter schaltet sich dann zu einem festen Zeitpunkt von alleine an und beginnt mit der Arbeit. In Kombination mit der selbsttätigen Aufladung ist die Wohnung sauber, wenn Sie von der Arbeit kommen. Ist der Roboter mit Kameras ausgestattet ist, dann kann er Treppen und anderen Hindernissen ausweichen und fällt nicht hinunter. Bei Modellen ohne Kamera müssen Sie dafür sorgen, dass die Treppen abgesichert werden.



Die Grenzen der Staubsaugerroboter

Die Form der Roboter ist in der Regel rund, sodass die Geräte die Ecken nicht erreichen können. Der Nutzung sind also Grenzen gesetzt, und die Staubsaugerroboter ersetzen nicht die Reinigung mit einem konventionellen Staubsauger. Sie dienen als nützliche Ergänzung und erleichtern die Säuberung des Bodens. Die Leistung der meisten Modelle ist zwar für Staub ausreichend, allerdings können grössere Verschmutzungen nicht vollständig entfernt werden.

Die Geräte erreichen zwar alle Punkte im Raum, hierfür benötigen sie allerdings viel Zeit. Am besten ist es, wenn Sie bei der Reinigung nicht im Zimmer sind und der Staubsaugerroboter alleine arbeiten kann. Sie können andere Arbeiten erledigen und kehren in ein sauberes Zimmer zurück.

Staubsaugerroboter haben sich in den letzten Jahren stark entwickelt, moderne Geräte sind leistungsstark und effektiv. (Bild: haraldmuc / Shutterstock.com)

Staubsaugerroboter haben sich in den letzten Jahren stark entwickelt, moderne Geräte sind leistungsstark und effektiv. (Bild: haraldmuc / Shutterstock.com)

Die Unterschiede bei den Staubsaugerrobotern sind gross

Betrachtet man die verschiedenen Modelle bei den Staubsaugern, dann fällt zunächst einmal die grosse Preisdifferenz auf. Während einige Geräte bereits für 50 Franken erhältlich sind, kosten andere Roboter über 1.000 Franken. Dies hängt im Wesentlichen von den technischen Möglichkeiten und den Funktionen ab. Vor allem die Akkuleistung, die Art der Sensoren und die Saugkraft sind unterschiedlich.

In der Regel sind keine Beutel vorhanden, sondern die Behälter werden direkt entleert. Über eine Anzeige wird signalisiert, dass eine Entleerung notwendig ist. Zudem werden verschiedene Filter verwendet, die den Staub aufnehmen. HEPA-Filter gelten als besonders wirkungsvoll und eignen sich auch für Allergiker.

An den Geräten befinden sich verschiedene Bürsten, die an der Unterseite sowie oft auch an den Seiten angebracht sind. Spezielle Seitenbürsten beheben das Problem der ungereinigten Ecken, da sie diese gezielt abfahren können. Dadurch werden die Effektivität und die Reinigungswirkung deutlich erhöht.



Moderne Roboter sind weit entwickelt

Noch vor wenigen Jahren war die Leistung der Staubsaugerroboter deutlich niedriger als bei modernen Geräten. Diese wurden in letzter Zeit stark weiterentwickelt und sind zu leistungsfähigen Helfern geworden. Galten sie in der Vergangenheit als überflüssig, so hat sich dies geändert. Vor allem die höhere Saugkraft und die eingebauten Sensoren sorgen für ein effektives Arbeiten.

Bei starken Verschmutzungen stossen die Staubsaugerroboter zwar an ihre Grenzen, für den alltäglichen Gebrauch ist die Leistung allerdings sehr gut. Mit einem Staubsaugerroboter wird die Freizeit weniger stressig und Sie haben mehr Zeit am Wochenende oder am Feierabend.



 

Oberstes Bild: © haraldmuc – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Staubsaugerroboter: Überflüssig oder nützlich?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.