Achtung! Sicherheitsmangel beim City-Fahrrad oBike – erhöhtes Unfallrisiko

14.02.2019 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Achtung! Sicherheitsmangel beim City-Fahrrad oBike – erhöhtes Unfallrisiko
Jetzt bewerten!

Die BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, informiert über einen Sicherheitsmangel beim City-Fahrrad oBike 26’’. Aufgrund ungenügender Bremskraft besteht ein erhöhtes Unfallrisiko.

Benutzern wird geraten, das betroffene City-Fahrrad oBike nicht mehr zu verwenden.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Sicherheitstechnische Produktprüfungen haben ergeben, dass die Bremskraft des City-Fahrrads der Marke oBike (oBike 26″) ungenügend ist und auch bei korrekt eingestellten Bremsen nicht den Vorschriften entspricht.

Welche Produkte sind betroffen?

Betroffen ist das 26″ 1-Gang City-Fahrrad oBike der Firma oBike Swiss SA, Schanzeneggstrasse 1, 8002 Zürich, welches in den Jahren 2017 und 2018 in Verkehr gebracht wurde (vgl. beiliegendes Bild des betroffenen Produkts).

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Aufgrund der ungenügenden Bremskraft wird von einer weiteren Verwendung des City-Fahrrads oBike 26″ abgeraten.

Adresse für Rückfragen

Bei Fragen können Konsumentinnen und Konsumenten die BFU kontaktieren:

Telefon: 031 390 22 22
E-Mail: prsg@bfu.ch

 

Quelle: Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
Bildquelle: Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Achtung! Sicherheitsmangel beim City-Fahrrad oBike – erhöhtes Unfallrisiko

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.