Es grünt so grün … Kettler Gartenmöbel und Co. starten in die Gartensaison

10.01.2020 |  Von  |  Garten, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Es grünt so grün … Kettler Gartenmöbel und Co. starten in die Gartensaison
Jetzt bewerten!

Der Frühling steht bereits vor der Tür und für Garten- und Balkonbesitzer ist das der Startschuss für das Aufbereiten von Beeten, Rasen und Blumenkästen.

Die Gartenmöbel werden aus der Garage oder dem Keller geräumt und entstaubt. Das ein oder andere Möbelstück hat den letzten Sommer vielleicht nicht überstanden oder es ist endlich Zeit für eine Neugestaltung der Terrasse. Wer dann auf Qualität setzt, hat länger etwas von den schönen neuen Gartenmöbeln.

Draussen schöner wohnen – Kettler Gartenmöbel und viele andere laden zum Wohlfühlen ein

Bei der Einrichtung von Küche, Wohnzimmer und anderen Räumen in Haus oder Wohnung setzen die meisten Menschen auf Gemütlichkeit, Funktionalität und Ästhetik. Man verbringt viel Zeit in den eigenen vier Wänden, sodass der Wohlfühlfaktor eine wichtige Rolle spielt. Im Frühjahr und Sommer werden Terrasse oder Balkon oftmals zum zweiten Wohnzimmer. Dort wird gegessen, entspannt oder sich mit Freunden getroffen. Genau wie bei der Einrichtung des Wohnraumes stehen daher für Garten und Terrasse Design und Qualität ganz weit vorn: Kettler Gartenmöbel und viele andere Hersteller bieten exklusive Stühle, Tische, Bänke oder Loungemöbel mit viel Raum für Entspannung und Komfort.

Die Geschichte der Gartenmöbel

So richtig lange gibt es die Kultur der Gartenmöbel noch gar nicht. Erst ungefähr 1950 begannen die Menschen, sich mehr für Urlaub und Freizeit zu interessieren. Sie fingen an Reisen zu unternehmen, anfänglich häufig nach Italien, und genossen dort das Leben im Freien und am Strand. Das immer populärer werdende Fernsehen vermittelte zudem den Charme Hollywoods, sodass auch die Hollywoodschaukel in deutschen Gärten und Terrassen zu dieser Zeit Einzug hielt. Im Laufe der Jahre etablierten sich Garten und Balkon im Sommer immer mehr als erweiterter Wohnraum und Wohlfühloase, was viele Anbieter von Gartenmöbeln dazu gebracht hat, sich kontinuierlich auf die Ansprüche und Wünsche der Kunden einzustellen.



Was gibt es für Gartenmöbel?

Mittlerweile wird bei Gartenmöbeln zwischen Art, Material und Hersteller unterschieden. Es gibt Gartenstühle, passende Tische, Loungegarnituren, Hängematten, Sitzsäcke, die besagte Hollywoodschaukel, Strandkörbe und natürlich stets das entsprechende Zubehör wie Kissen, Auflagen oder Decken.

Auch beim Material hat der Kunde die Qual der Wahl. Von Holz über wetterbeständiges Polyrattan oder leichtes Aluminium kann je nach Stil und Bedürfnissen gewählt werden. Bei der Auswahl sollte immer bedacht werden, dass Gartenmöbel einer höheren Belastung ausgesetzt sind als die Pendants im Innenraum. Das bedeutet, dass nicht nur das Aussehen zählt, sondern auch die Witterungsbeständigkeit geprüft werden sollte.

Hersteller und Anbieter gibt es viele. Preislich sind an dieser Stelle so gut wie keine Grenzen gesetzt. Jeder sollte selbst entscheiden, wo die jeweilige Präferenz liegt. Doch wer lange etwas von seinen Möbeln haben möchte, sollte auf Markenhersteller wie Kettler und andere setzen. Diese garantieren Qualität und bieten neben einer grossen Auswahl auch ansprechende Designs.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

An erster Stelle steht beim Kauf von Gartenmöbeln natürlich der eigene Stil. Was gefällt oder welche Art von Möbeln passen so gar nicht zur restlichen Ausstattung? Ist diese Entscheidung schon einmal gefallen, ist ein weiteres wichtiges Kriterium, wie viel Platz zur Verfügung steht. Das Ziel ist, sich auf Terrasse oder Balkon wohlzufühlen. Damit es an dieser Stelle keine bösen Überraschungen gibt, sollte im Vorfeld der vorhandene Raum ausgemessen und diese Masse beim Kauf der neuen Möbel berücksichtigt werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Standort und daraus resultierend das Material. Stehen die Möbel überdacht oder im Freien? Wenn sie im Freien stehen, sind sie Wind und Wetter schonungslos ausgesetzt. Das bedeutet wiederum, dass neben dem richtigem Schutz und adäquater Pflege ein besonders widerstandfähiges und robustes Material gewählt werden sollte.

Was ist noch wichtig?

Unter anderem sollte bedacht werden, ob nur Erwachsene oder auch Kinder die Möbel nutzen. Davon hängt ab, ob es zum Beispiel ein Liegestuhl oder ein Stuhl mit feststehender Rückenlehne sein darf. Soll gechillt und relaxt werden oder eher gegrillt und gespeist? Oder ist eine Kombination von beiden Leistungen gefragt? Je nachdem gibt es dann die Möglichkeit einer Loungeecke oder der gediegeneren Esstischgarnitur wie sie zum Beispiel auch Gartenmöbel von Kettler bieten.

In jedem Fall lässt man sich am besten vor dem Kauf gut beraten oder informiert sich im Vorfeld, damit die Möbel möglichst lange Freude bereiten.

Fazit

Beim Kauf von Gartenmöbeln sollte man besser keine Kompromisse eingehen. Um möglichst viele Jahre von der Anschaffung zu profitieren, sind hochwertige Materialien und eine gute Verarbeitung das Fundament für deren Langlebigkeit. Zwar muss man dabei etwas tiefer in die Tasche greifen, doch langfristig macht sich eine Investition in exklusive und hochwertige Gartenmöbel bezahlt. Mit passenden Accessoires oder Dekoartikeln schafft man Behaglichkeit und die Möbel sind über viele Jahre immer wieder wandelbar. Das Wichtigste ist und bleibt aber, dass man sich mit ihnen wirklich wohlfühlen kann.

 

Bildquelle: Kettler Gartenmöbel

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Es grünt so grün … Kettler Gartenmöbel und Co. starten in die Gartensaison

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.