Öffentliche Warnung: Nitrosamine in Beissring „Häschen“, verkauft bei Tchibo

24.12.2021 |  Von  |  News

Tchibo Schweiz AG hat das Kantonale Labor Zürich und das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) darüber informiert, dass im Beissring „Häschen“ ein zu hoher Gehalt an dem Nitrosamin NDEA (N-Nitrosodiethylamin) nachgewiesen wurde.

Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, diesen Beissring nicht zu verwenden. Tchibo Schweiz AG hat das betroffene Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gestartet.

Welche Gefahr geht von dem Produkt aus?

Das nachgewiesene Nitrosamin NDEA ist ein genotoxisches Kanzerogen. Die gemessene Migrationsmenge stellt für Kinder unter 36 Monaten eine Gesundheitsgefährdung dar.

Welches Produkt ist betroffen?

Produkt: Beissring „Häschen“

Artikelnummer: 392615

Bestellnummer 117342

Verkauft bei: Tchibo

 

Quelle: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV)
Bildquelle: Tchibo

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Öffentliche Warnung: Nitrosamine in Beissring „Häschen“, verkauft bei Tchibo

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.