Wie man Insekten loswird

Mühelos, sicher und umweltschonend St. Gallen, 19. Mai 2022. Viele Menschen freuen sich derzeit über längere Tage, Sonnenschein und Outdoor-Aktivitäten. Doch die warmen Jahreszeiten bringen nicht nur Gutes. Mit den hohen Temperaturen kehren auch ungebetene Gäste ins Haus zurück: Fliegen, Mücken und andere Insekten können zu echten Plagegeistern werden. Im Folgenden wird erklärt, warum man bestimmte Insekten - bei aller Tierliebe - doch lieber loswerden sollte, weshalb Insektenfallen die effizienteste Lösung sind und wieso unbedingt auf eine chemische Bekämpfung und dem Einsatz von Gift verzichtet werden sollte.

Weiterlesen

Verschiedene kleine Helfer gegen lästige Insekten

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Insekten werden besonders im Frühling und Sommer zu lästigen Nebenwirkungen der angenehmen Temperaturen. Während einige einfach nur unangenehm aussehen, können andere auch übel stechen oder sogar zu gesundheitlichen Beschwerden führen. Idealerweise werden die Räume also ganzheitlich gegen Insekten geschützt. Das geht nicht nur über professionelle Apparate, sondern auch einige kleine Haushaltshelfer. Die Klassiker in Wohnbereichen und auf dem Balkon Sobald die Fenster im Sommer für längere Zeit geöffnet bleiben, führt das im Regelfall relativ schnell zu einem starken Befall von Insekten. Einige werden von Licht angezogen, wiederum andere verirren sich einfach nur in die Innenräume. Viele der kleinen Tierchen werden auch von Wärme und einer hohen Luftfeuchtigkeit nahezu magisch angezogen – gerade dieses Klima lässt sich in Innenräumen im Sommer aber kaum verhindern, wenn keine Klimaanlage installiert wird. Dennoch kann man es den Insekten bei ihrem ungewünschten Aufenthalt zumindest etwas schwerer oder ungemütlicher machen.

Weiterlesen

Umweltfreundlicher Stopp gegen Mücken und Fliegen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Für die Hausöffnungen wie Fenster und Türen haben sich Fliegengitter bewährt, um die lästigen Insekten aus der Wohnung fernzuhalten. Doch was tun, wenn Fliegen und Stechmücken trotzdem in die Innenräume gelangen? Wie schützen wir uns im Schlaf vor Mückenstichen und was hilft am Tag gegen die Angriffe der störenden Fluginsekten? Greifen Sie auf die Klassiker zurück, wenn Sie sich umweltfreundlich schützen wollen! Fliegenklatschen und Leimfallen kommen ganz ohne Chemie und Strom aus. Grossmutters Klebefallen: effektiv, aber unattraktiv Angeleimt! Diese hellbraunen, spiralförmigen Klebestreifen, die vor allem in ländlichen Gebieten zuhauf von der Decke in Küche oder Speisekammer hängen, kennen viele Schweizer aus ihrer Kindheit. Leimfallen sind ein echter Klassiker. Leimfallen kommen überall dort zum Einsatz, wo sie optisch niemanden stören. Diese Fliegenfallen sind sehr effektiv. Einmal angeflogen, bleiben die Fliegen unweigerlich daran kleben und können sich nicht mehr lösen. Die Oberfläche der beleimten Papierstreifen besteht aus natürlichen Bestandteilen wie Ölen, Harzen und Fetten – alles Substanzen, die Fliegen lecker finden. Grossmutters Klebefallen sind absolut giftfrei und umweltfreundlich. Entsorgt werden die Klebestreifen mit den Fliegenleichen im Hausmüll oder auf dem Kompost. Sie können die verbrauchten Leimfallen auch als natürliches Düngemittel im Gartenboden vergraben.

Weiterlesen

Fruchtfliegen einfach und natürlich aus der Küche fernhalten

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Bei der Zubereitung von Speisen aller Art im Sommer werden Fruchtfliegen schnell zum lästigen Begleiter. Die Tiere sind nicht nur ein unansehnlicher Anblick auf Obst und Gemüse, sondern können auch Bakterien übertragen und den Genuss köstlicher Mahlzeiten schmälern. Selbst bei einer ausgiebigen Reinigung der Küche lässt sich eine Ausbreitung des Ungeziefers nicht komplett verhindern; eine schnelle und effektive Bekämpfung der Fruchtfliegen ist deshalb gewünscht und wird auf verschiedene Weisen möglich.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});