Franke geht strategische Partnerschaft mit Dalla Corte S.R.L ein

19.07.2019 |  Von  |  Küche, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Franke geht strategische Partnerschaft mit Dalla Corte S.R.L ein
Jetzt bewerten!

Die Schweizer Franke Gruppe heisst Dalla Corte S.R.L., einen Premium-Kaffeemaschinenhersteller aus Italien, in ihre Unternehmensfamilie willkommen.

Mit der strategischen Partnerschaft erweitert Franke das Angebot an professionellen Kaffeeautomaten mit traditionellen Espressomaschinen. Beide Unternehmen werden auch in Zukunft am Markt eigenständig auftreten.

Die Schweizer Franke Gruppe mit Hauptsitz in Aarburg hat per Ende Juni eine Mehrheitsbeteiligung an Dalla Corte S.R.L erworben. Das italienische Unternehmen aus Mailand (Baranzate) produziert traditionelle Siebträger-Espressomaschinen im Premiumsegment für den privaten und professionellen Bereich. Das Unternehmen wurde 2001 von der Familie Dalla Corte gegründet und ist bekannt für seine im gleichen Jahr entwickelte und patentierte Multi-Boiler-Technologie, die sich zum Massstab für die gesamte Espresso-Halbautomaten-Branche etablierte.

Mit dieser strategischen Partnerschaft erweitert die Franke Gruppe das Markenportfolio ihrer Division Franke Coffee Systems um traditionelle Espressomaschinen. Dalla Corte und Franke ergänzen sich ideal: Sie verfügen über ein komplementäres Produktportfolio und bewegen sich beide im Premiumsegment.


Die Espresso-Kaffeemaschine XT von Dalla Corte (Bild: obs/Franke Group/Dalla Corte)

Die Espresso-Kaffeemaschine XT von Dalla Corte (Bild: obs/Franke Group/Dalla Corte)


Dalla Corte wird auch in Zukunft als eigenständige Marke und selbständiges Unternehmen seine Geschäfte vom Firmensitz in Italien steuern und sich dabei auf seine bestehenden Vertriebskanäle konzentrieren. Die Belegschaft unter der Leitung von Paolo Dalla Corte bleibt bestehen und wird weiterhin bestrebt sein, sich erfolgreich durch Innovationskraft von den Mitbewerbern abzuheben.

Patrik Wohlhauser, CEO der Franke Gruppe, sagt: „Als Hersteller von traditionellen Espressomaschinen konzentriert sich Dalla Corte auf das Wesentliche: den konstant perfekten Espressogeschmack, der durch innovative Technologie höchste Qualitätsansprüche erfüllt. Mit Dalla Corte haben wir einen Partner gefunden, der die gleichen Werte wie Franke in Bezug auf Qualität, Technologie und Innovation teilt.“ Und fügt ergänzend hinzu: „Ich bin davon überzeugt, dass diese Kombination für beide Seiten positiv sein wird.“

Auch Paolo Dalla Corte, Gründer und CEO von Dalla Corte, sieht die positiven Effekte der neuen Partnerschaft: „Wir sind stolz über den Zusammenschluss mit Franke und überzeugt vom grossen Wachstumspotenzial zur weiteren Stärkung unseres internationalen Geschäfts. Mit Franke an unserer Seite können wir künftigen Marktherausforderungen wirksamer entgegentreten und den Status als Technologieführer in der halbautomatischen Kaffeemaschinenindustrie weiter ausbauen.“

 

Quelle: Franke Group
Titelbild: obs/Franke Group

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Franke geht strategische Partnerschaft mit Dalla Corte S.R.L ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.