Hausratversicherung: Deshalb ist sie so wichtig

10.05.2021 |  Von  |  Allgemein

Die Hausratversicherung sichert die Inhalte der Wohnung gegen Brand, Einbruch und Wasserschäden ab.

Wer beschädigten oder gestohlenen Hausrat nicht aus der eigenen Tasche ersetzen möchte, ist mit dieser Versicherung auf der sicheren Seite. Aber lohnt sich diese zusätzliche Versicherung überhaupt? Die kurze Antwort ist: Sie lohnt sich fast immer. Ein weiterer Vorteil: In vielen Fällen lässt sich die Hausratversicherung auf die individuellen Bedürfnisse anpassen.

Hausratversicherung: Wer braucht sie?

Unvorhergesehene Ereignisse strapazieren nicht nur die Nerven – sie verursachen unvorhergesehene Kosten. Das gilt auch für Vorfälle in den eigenen vier Wänden: ein Wasserrohrbruch, der Möbel und Fussboden ruiniert oder ein Wohnzimmerbrand wegen einer vergessenen Kerze. Nicht immer lassen sich alle Eventualitäten ausschliessen. Welche Kosten dabei entstehen, hängt vom Sachwert des Hausrats ab. Hochpreisige Möbel oder eine komplett neue Einrichtung stellen im Schadensfall eine ernst zu nehmende finanzielle Belastung dar.

Trotzdem bleibt es eine persönliche Entscheidung, denn eine Versicherungspflicht wie beim Kfz gibt es nicht. Sinnvoll ist sie vor allem dann, wenn es sich um eine hochpreisige Einrichtung handelt. Dabei gilt: Die Hausratversicherung ist ein Schutz vor dem finanziellen Ruin und sichert nicht jeden kleinen Schaden ab.

Welche Kosten trägt die Hausratversicherung?

Welche Schäden die Zusatzversicherung übernimmt, hängt von den Bedingungen im Vertrag ab. Die einzelnen Tarife unterscheiden sich voneinander, umfassen jedoch allesamt die wichtigsten Punkte.

Grundsätzlich gilt der Schutz für die eigene Wohnung einschliesslich Anbauten, Terrasse und Keller. Privat genutzte Räume und Garagen, die sich in der Nähe der Wohnung befinden, berücksichtigt sie ebenfalls. Beruflich genutzte Räume hingegen, die über einen separaten Eingang verfügen, sind nicht mitversichert.

Eine zusätzliche Aussenversicherung versichert ausserdem Gegenstände, die im Urlaub dabei sind. Allerdings erlischt der Versicherungsschutz in den meisten Fällen nach rund drei Monaten.

Das enthält die Zusatzversicherung

Die Kosten für Hausrat, der durch ein klar definiertes Ereignis Schaden nimmt, trägt die Versicherung. Dazu gehören:

  • Brand und Blitzschlag einschliesslich der resultierenden Überspannung, Explosion und Implosion.
  • (Versuchter) Einbruch und Vandalismus
  • Ausgetretenes Leitungswasser
  • Umwelteinflüsse wie Sturm oder Hagel

In sämtlichen Fällen kommt die Hausratversicherung für den Schaden auf. Während es sich dabei in den meisten Fällen um die beschädigten Gegenstände handelt, stellt der Wohnungseinbruch eine Ausnahme dar. Hier bezahlt die Versicherung nicht nur die gestohlenen Gegenstände, sondern auch Kosten, die der Einbruch verursacht. Zerstörte Fenster oder Türschlösser gehören ebenfalls dazu.

Was gehört überhaupt zum Hausrat?

Der Hausrat umfasst fast alle Gegenstände, die sich normalerweise innerhalb der Wohnung befinden. Möbel, Haushaltsgegenstände wie auch Kleidung fallen darunter. Während die Versicherung fest verbaute Gegenstände eigentlich ausschliesst, gehören eine Einbauküche und der Laminatboden ebenfalls dazu. Die einzige Voraussetzung: Die Kosten dafür lagen beim Versicherten.

Zerstörte oder entwendete Gartenmöbel berücksichtigt nicht jede Versicherung. Wer Wert darauf legt, achtet vorab am besten auf den Schutzumfang und wählt notfalls eine Erweiterung zum eigentlichen Tarif.

Wertsachen wie Bargeld und Schmuck sind meist über eine Obergrenze definiert. Diese liegt in der Regel bei 20 bis 25 Prozent der Versicherungssumme. Damit die Versicherung den Betrag erstattet, ist es wichtig, die Wertsachen gesichert aufzubewahren. Bargeld, Briefmarken, Münzen und Schmuck gehören also in einen Safe oder Tresor. Andernfalls erlischt der Versicherungsschutz für diese speziellen Gegenstände.

Obwohl die Hausratversicherung vor allem den Hausrat betrifft, übernimmt sie weitere Kosten. Kosten, die durch den Schadensfall entstehen, deckt sie ebenfalls ab. Dazu zählen beispielsweise Kosten dafür, die Wohnung nach einem Brand aufzuräumen und zu reparieren. Die Kosten für das Hotel übernimmt die Versicherung in diesem Fall zusätzlich zu den restlichen Beträgen.

 

Titelbild: MT-R – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Hausratversicherung: Deshalb ist sie so wichtig

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.