Facebook-Chef vertraut auf Schweizer Kaffeemaschine

04.01.2017 |  Von  |  Küchengeräte, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Jetzt bewerten!

Mark Zuckerberg setzt im persönlichen Haushalt auf eine Jura-Kaffeemaschine.

Das schreibt die „Handelszeitung“ in ihrer aktuellen Ausgabe. In einem Video-Posting auf Facebook erklärt der US-amerikanische Unternehmer seinen persönlichen, digitalen Assistenten „Jarvis“ und verbringt dabei längere Zeit in der Küche seines Privathauses in San Francisco.

Zuckerbergs virtuelle Hausführung bringt eine Jura-Kaffeemaschine des Typs ENA 5 zum Vorschein. Am Jura-Hauptsitz im solothurnischen Niederbuchsiten versichert man, dass Zuckerberg aus freien Stücken zu dem Modell gekommen und nicht als Aushängeschild gebucht worden sei.



Das Video generierte 24 Millionen Aufrufe – ein für Jura kostenloser und wohl unbezahlbarer Werbespot.

 

Quelle: Handelszeitung
Artikelbild: © Youtube Screenshot

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Facebook-Chef vertraut auf Schweizer Kaffeemaschine

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die belmedia AG behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.