ALDI ruft FERREX Gras- und Strauchschere wegen Verletzungsgefahr zurück

27.06.2020 |  Von  |  Garten, News

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft ALDI SUISSE eine Gras- und Strauchschere der Marke „FERREX“ zurück. Es besteht Verletzungsgefahr.

Betroffene Konsumentinnen und Konsumenten erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die betroffenen Geräte beim Einsetzen des Akkus selbständig starten. Dies ist mit einer Verletzungsgefahr verbunden.

Welche Produkte sind betroffen?

Vom Produktrückruf betroffen ist die FERREX Gras- und Strauchschere des Lieferanten MOGATEC GmbH.

Die betroffenen Geräte waren ab dem 18. Juni 2020 in allen Filialen der ALDI SUISSE AG erhältlich.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Die erwähnten FERREX Gras- und Strauchscheren dürfen nicht mehr verwendet werden. Sie können in allen ALDI SUISSE Filialen zurückgegeben werden. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.


Disclaimer: Die Rückrufe und Sicherheitsinformationen bestehen aus teilweise oder ganz übernommenen Pressemitteilungen der entsprechenden Unternehmen oder Institutionen und werden mit deren Einverständnis publiziert.


 

Quelle: Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen
Bildquelle: ALDI SUISSE

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


3 Kommentare


  1. Ich habe vor ca. 4 Wochen eine FERREX 20V Akku Gras- und Strauchschere bei Aldi Süd gekauft. Modell FS-GBS 2, Artikelnummer: 800842. Diese Schere wurde in der Schweiz durch eine Rückruf-Aktion zurückgerufen, wegen Verletzungsgefahr.
    Meine Frage: Ist der Schaden bei der von mir gekauften Schere behoben?
    Vielen Dank für Ihre Mühen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Peter H. Hagedorn

  2. Erwin Hofstetter

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Ich habe letzte Woche bei Aldi in Villmergen (Schweiz) eingekauft aber den Akku und das Nachladegerät vergessen. Ich wollte nachträglich diese zwei Schachen noch einkaufen aber ich finde nichts mehr in der Schweiz.
    Können Sie mir bitte helfen, den ein Gerät ohne Akku nützt mir nichts.
    Besten Dank für ihre Bemühungen.

    Freundliche Grüsse
    Erwin Hofstetter

  3. Ein freundliches Hallo,

    ich schließe mich der Frage des Herrn P. Hagedorn an. Habe heute ebenfalls das gleiche Gartengerät vom gleichen Hersteller gekauft. Wie verhält es sich inzwischen mit der Sicherheit?

    Mit freundlichen Grüßen

    Sarina Soldmann

Ihr Kommentar zu:

ALDI ruft FERREX Gras- und Strauchschere wegen Verletzungsgefahr zurück

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.