Aussenleuchten - Trends für Haus und Garten

Eine stimmungsvolle Aussenbeleuchtung ist zu jeder Jahreszeit gefragt, wird im Sommer jedoch umso mehr zu einer notwendigen Anschaffung. Wer den Feierabend oder das Wochenende gerne im eigenen Gartengrün verbringt und Freunde zum Grillen einladen möchte, wird auf clevere und sparsame Ideen für die Gartenbeleuchtung nicht verzichten wollen. Noch vor wenigen Jahrzehnten war dies mit dem Verlegen elektrischer Leitungen oder der begrenzten Lebensdauer von Akkus verbunden, mittlerweile sorgen andere Trends für eine funktionelle Beleuchtung im Aussenbereich. Mit Solarleuchten und LEDs als zeitgemässen Leuchtmitteln fällt es leicht, auch grössere Gartenflächen über Stunden hinweg in ein attraktives Licht zu hüllen.

Weiterlesen

Farbige Solarlampen als Dekoration im Garten

Die Besitzer von Gärten und Terrassen lieben es, an warmen Sommerabenden ein Glas Wein oder das Abendessen an der frischen Luft zu geniessen. Noch angenehmer und entspannender ist eine solche wohltuende Abwechslung vom oft stressigen Alltags- und Berufsleben, wenn der Aussenbereich mit bequemen Gartenmöbeln, schönen Blumen und Pflanzen und einer stimmungsvollen Beleuchtung ausgestattet ist. Gerade das passende und angenehm entspannende Licht ist entscheidend für die einladende Wohlfühlatmosphäre.

Weiterlesen

Wohnen Sie glücklich? Mit Moodboards gelingt es.

Die Schweizer geben eine Unmenge Franken aus, um ihre ganz individuellen Wohnwünsche umsetzen zu können. Es werden Trendmöbel und echte antike Stücke erworben, teure Wandgestaltungen treten in Konkurrenz zu klassischen oder modernen Beleuchtungssystemen – am Ende entspricht die Wohnung den Bildern eines aktuellen Einrichtungskatalogs. Was dann aber eigentlich fehlt, sind echte Individualität und das behagliche Gefühl, in und mit den eigenen vier Wänden wirklich glücklich zu sein. Schmucke, praktische und elegante Möbel bilden zwar den Kern der Einrichtung, aber echt unverwechselbar wird das Wohnen allein durch Kleinigkeiten und geschickte Kunstgriffe.

Weiterlesen

Möbeltipp: Der passende Tisch bringt das Essen richtig zur Geltung

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]An den Tischen der Welt und in der Geschichte ist schon viel passiert – Freundschaften und Nachbarschaften wurden gefeiert, Liebesschwüre gestanden, Geschäfte getätigt und natürlich viel gegessen. Gerade bei letzterem sind Menschen stetig am Esstisch vereint. Das war bereits bei den Rittern der Tafelrunde so, die am langen Holztisch die Freude der Mahlzeiten genossen und ihre Verbundenheit zelebrierten. Aber wie sollte heute der perfekte Tisch im Esszimmer aussehen? Das ist einerseits natürlich immer Geschmackssache und ist immer auch vom zur Verfügung stehenden Platz in der Wohnung abhängig. Für kommunikative und Platz sparende Zwecke ist ein runder Tisch am besten. Perfekt ausgestattet ist dieses Möbelstück durch einen Mittelfuss, damit die Gäste die optimale Fussfreiheit geniessen können. Wenn der Platz zu eng ausfällt, ist ein klassischer eckiger Tisch aber die bessere Wahl.

Weiterlesen

Wer billig kauft, kauft zweimal

Eine schicke Designertasche oder hochwertige Lederschuhe können jedes noch so schlichte Outfit elegant wirken lassen. Ähnlich ist es bei Inneneinrichtungsgegenständen. Eine geschmackvoll gestaltete Wohnung muss sie nicht Tausende kosten, vieles kann mit Geduld und einem Blick für das Besondere auch auf Flohmärkten oder bei Schlussverkäufen entdeckt werden und bei manchen Basiseinrichtungsgegenständen wie Regalen macht manchmal sogar die schlichte, einfache und günstige Variante genauso viel her wie das Designermodell. Anderen Accessoires und Möbeln hingegen sieht man ihren Preis an. Dies ist dann besonders ungünstig, wenn sie, ähnlich wie die Handtasche oder die Schuhe bei der Kleidung, eine Schlüsselrolle für die Gesamtwirkung Ihres Zuhauses einnehmen.

Weiterlesen

Bakelit – Rohstoff der modernen Alltagskultur

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Preisfrage: Welches ist das vorherrschende Werkmaterial des 20. Jahrhunderts? – Korrekt, Kunststoff. Nächste Frage: Welches ist der erste vollsynthetische Kunststoff, der in industrieller Grossauflage produziert wurde? – Fragende Gesichter unter den Jüngeren. Vielleicht PVC? – Nein, falsch. Bei den Älteren, die in den 50ern grossgeworden sind, kommt die Antwort wie aus der Pistole geschossen: Bakelit! Genau! Bakelit ist ein Kunstharz und wurde 1905 von dem belgischen Chemiker Leo Hendrik Baekeland entwickelt – im selben Jahr wie die Relativitätstheorie. Aus der Reihe: Grosse Erfindungen Bakelit ist der Urstoff der modernen Alltagskultur. Materialien wie Elfenbein oder Edelhölzer waren im 19. Jh. für einen Grossteil der Bevölkerung nicht erschwinglich. Daher suchte man nach Ersatzstoffen, die diese edlen Materialien imitieren konnten und für die Masse bezahlbar waren. Als Baekeland zu Beginn des 20. Jh. in Experimenten mit Phenolen und Formaldehyd feststellte, dass sich daraus eine wandlungsfähige Kunstharzmasse herstellen lässt, die in Formen gepresst und durch Wärme und Druck gehärtet werden kann, war die Lösung gefunden. Bis in die 60er Jahre hinein wurden zahlreiche Gebrauchsgegenstände aus Bakelit hergestellt. Ob Föhn, Aschenbecher, Telefon oder Thermosflasche, überall war der robuste Kunststoff verbaut.

Weiterlesen

Was tun, wenn der Strom ausfällt?

Bauarbeiten, Unwetter, Überlastungen im Stromnetz oder Sonnenstürme können zu technischen Störungen führen und kurzzeitig einen Stromausfall verursachen. Sind Sie dafür gewappnet? Es ist ärgerlich, wenn mitten im Lieblingsfilm bei der Schlüsselszene plötzlich der Strom ausfällt, sämtliche Lampen ausgehen und es in der ganzen Wohnung dunkel wird. Zum Glück passieren solche Störungen in der heutigen, modernen Zeit ziemlich selten, doch sie kommen vor. Vor allem im Winter, wenn die Tage kürzer werden und die Nacht bereits am Nachmittag hereinbricht, sind wir auf künstliches Licht angewiesen. Ein ausgeklügeltes Beleuchtungskonzept hilft bei einem echten Stromausfall nicht mehr.

Weiterlesen

Comeback für Lava- und Stimmungslampen

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Jeder kennt sie. Die lustigen Lampen, die sich formen, drehen, verändern, spannende Lichteffekte erzeugen. Ihr erster Auftritt liegt einige Jahre zurück, dann tauchten sie sang- und klanglos unter, jetzt erleben sie eine Wiederauferstehung. Die Lavalampe und die Stimmungslampe kehren zurück. Besonders in der bunten Welt der Pop-Art wird die gemütliche Atmosphäre der Lavalampen geschätzt. Nicht nur als Deko in Schlaf- und Kinderzimmern, auch in allen anderen Wohnbereichen lassen sich Stimmungslampen kreativ einsetzen. Die vielseitige Beleuchtung passt zu jedem Stil von Art Déco bis Vintage, ausserdem wird der fröhlichen Lampe „Stimmungsmache“ bescheinigt.

Weiterlesen

Campinglampen rücken Ihren Zelturlaub ins rechte Licht

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Letztes Jahr waren wir mit den Zelten in Skandinavien. Ganz oben in Finnland, wo die Natur wild und noch wie nach der Eiszeit ist. Abends sass ich, es war um Mittsommer, mit dem Buch vor dem Zelt (eingehüllt in Anti-Mücken-Mittel) und las bis zur Geisterstunde - ohne Lampe. Das sind die finnischen weissen Nächte. - Dieses Jahr waren wir in Italien. Hellste Tage, Pinien und Zikadengerassel. Abends sass ich vor dem Zelt (gegen die Mücken genügte eine Zitronenkerze) und las ein Buch - bis neun. Wir schrieben den Monat Juli, aber innerhalb von 20 Minuten war es um uns dunkel. Und wir stellten fest: Wir hatten die Lampen vergessen. Am nächsten Tag fuhren wir deshalb zum Zeltzubehör-Shop. Die Gaslampe: Ein Klassiker für helles Licht Wer beim Zelten auf Lampen verzichtet, ist auf Tastübungen angewiesen. Glücklicherweise muss es so weit nicht kommen, denn die Campingausrüster versorgen den mobilen Urlauber mit jeder Art von praktischem Leuchtmittel. Ein Klassiker unter den Campingleuchten ist die Gaslampe. Unerfahrene Benutzer schrecken vielleicht davor zurück, ein gasbetriebenes Licht innerhalb der Zeltwände zu benutzen. Vom Gas selbst geht bei der (absolut geruchlosen) Verbrennung jedoch keine Gefahr aus. Tatsächlich ist der Lampenbetrieb mit leichter Hitzeentwicklung verbunden, so dass auf Sicherheitsabstand zur Zeltwand zu achten ist.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});