Fahrradständer – sichere Aufbewahrung für Drahtesel

Neben dem Auto gehört das Fahrrad zu den beliebtesten Fortbewegungsmitteln der Schweizer. Das Fahrrad dient hier nicht nur der aktiven Freizeitgestaltung, sondern auch als Transportmittel für den Weg an die Arbeit oder zum Einkauf.  Vor allem in grösseren Städten wird das Fahrrad nicht zuletzt von umweltbewussten Menschen als kostensparende Alternative eingesetzt. Gerade bei kurzen Wegen lassen die Schweizer sich auch bei schlechterem Wetter nicht davon abhalten, ihr Fahrrad zu nutzen. Für frischen Wind auf dem Fahrradmarkt haben zuletzt elektrobetriebene Pedelecs gesorgt.

Weiterlesen

Schluss mit dem Kabelsalat! Das geeignete Dressing

Kabel haben die Eigenschaft, sich gern immer wieder zu verdrehen, zu verknoten und Knäuel zu bilden. Doch der Mensch, der sie traditionell hinter den Möbeln oder unter dem Schreibtisch einfach  liegen lässt, ist daran nicht unschuldig. Dort werden sie dann vergessen oder unauffällig vermehrt, wenn nach und nach weitere Geräte dazukommen. Irgendwann kommt dann der Moment, in dem der angesammelte Kabelsalat endlich gebändigt und aufgeräumt werden soll – aber wie lässt er sich mit minimalem Aufwand eindämmen?

Weiterlesen

Werkstattorganisation: Ordnung ja, aber welche?

Dass man beim Arbeiten Ordnung braucht, ist eine Binsenweisheit. Trotzdem haben viele betriebliche und so manche Hobby-Handwerker das Problem, dass ihre Werkstatt treu dem dritten Hauptsatz der Thermodynamik folgt.  Denn selten lassen sich alle Organisationsprobleme mit einem Ordnungssystem „von der Stange“ lösen. Meist ist es erst die richtige Kombination von verschiedenen Systemen, die hilft, das gefürchtete Werkstattchaos wirksam einzudämmen.

Weiterlesen

Dauerhaft Ordnung in der Wohnung – intelligente Tipps

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Jeder kennt das Problem: Überall liegen Dinge herum und stören das gesamte Bild der Wohnung. Da ist das Handtuch vom morgendlichen Duschen, vom letzten Einkauf sind die Tüten nicht weggeräumt oder im Esszimmer sind auf dem Fussboden Legosteine der Kinder verstreut. Hinzu kommen noch all jene kleinen und grösseren Gegenstände, die man griffbereit braucht, die aber keinen richtigen Platz zu haben scheinen. Aber – mit einigen Tricks und praktischen Möbeln lässt sich dieses Chaos recht einfach in den Griff bekommen.

Weiterlesen

Ich glaub’ mich trifft der Schlag – Wie Sie Ihr Kabelwirrwarr in den Griff bekommen

Die elektronischen Geräte im Haushalt werden immer mehr – ob in der Küche, im Wohn-, Schlaf- oder Badezimmer, die Herausforderung ist gross, jedes Gerät mit Strom zu versorgen. Zumal viele Wohnungen und Häuser älteren Baujahrs pro Raum nur wenige Steckdosen vorzuweisen haben – anno 1920 waren Mikrowelle, Flachbildfernseher, Computer, elektrische Zahnbürste und Co noch nicht vorgesehen. So werden manche Räume schnell durch wüste Kabel-Lianen verunstaltet, Mehrfachsteckdosen lassen sich nicht immer gut hinter Möbeln verstecken und nicht selten muss ein Kabel von der einen Seite des Raumes quer durch denn Raum gelegt werden. Stolperfallen sind hier schon vorprogrammiert, was nicht nur Ihnen, sondern auch Ihren Geräten weh tun kann.

Weiterlesen

Alles in Ordnung mit Trockenlaufzonen und Schmutzfangmatten

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Alle Jahre wieder liegt wieder jede Menge Schneematsch auf den Bürgersteigen und Strassen. Dann findet sich in Betrieben, die sich nicht genügend vorbereitet haben, jede Menge Wasser und Schmutz vor allem im Eingangsbereich. Auch schon kleine Schneemengen sorgen für jede Menge Schmutz. So reicht schon normales Regenwetter aus, um die Eingänge und Flure mit einem rutschigen und schmutzigen Film zu überziehen. Das sieht nicht nur hässlich aus, es ist auch gefährlich rutschig – besonders, wenn Fliesen oder andere Bodenbeläge nicht rutschsicher sind. Fussabtreter oder Lappen alleine reichen dann nicht aus, damit der Eingang sauber und trocken bleibt. Wir empfehlen hier deshalb ein paar professionelle Lösungen für dieses unschöne Problem.

Weiterlesen

Ordnung im Kleiderschrank mit System

Wissen Sie genau, wo sich was in Ihrem Kleiderschrank befindet? Nein? Aber damit könnten Sie morgens nicht nur viel Zeit, sondern auch jede Menge Nerven sparen. Nutzen Sie doch Ihren Umzug oder den nächsten Kurzurlaub, um endlich wieder Ordnung in das Schrank-Chaos zu bringen! Ob Einbauschrank oder klassischer Zweitürer: Wir haben fünf Grundregeln für Sie zusammengestellt, mit denen Sie mit wenig Aufwand schnell neue Ordnung in Regale und Kleiderstrangen bringen können – und wie Sie das neue System auf Dauer etablieren.

Weiterlesen

Lässig und schön – Kleiderstangen als Aufbewahrungslösung

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Geschlossene Schränke können vor allen in kleinen Räumen und Schlafzimmern dominant und wuchtig wirken. Eine Lösung sind offene Regale – aber darin kann man schlecht Kleidung aufbewahren, denn diese sollte man besser aufhängen. Eine überraschend elegante Lösung für dieses Problem sind Kleiderstangen. Man sollte sie aber entsprechend in Szene setzen und die vielen Design-Möglichkeiten optimal nutzen. Auf den ersten Blick wirkt diese Lösung wie eine Rückkehr in die erste eigene Wohnung aus Studentenzeiten. Dort hing die Kleidung mehr oder weniger sortiert auf Bügeln in verschiedenen Farben und nach kurzer Zeit hatte sich schon ein chaotischer Textilhaufen auf dem Boden gebildet, den man dann wieder auf die Stange gequetscht hat. Das muss aber nicht so sein. Wir geben Ihnen ein paar Tipps, wie eine Kleiderstange zum stylishen, aufgeräumten Highlight wird.

Weiterlesen

Empfehlungen

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});