Weisse Weihnacht kann kommen – mit dem passenden Schneeräumer

06.12.2017 |  Von  |  Garten
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Weisse Weihnacht kann kommen – mit dem passenden Schneeräumer
Jetzt bewerten!

So schön die weissen Schneeflocken am Heiligabend auch sind: Wer ein eigenes Haus besitzt, ärgert sich häufig über den gefallenen Neuschnee. Der Grund liegt auf der Hand: Das Räumen von Schnee mit einem Schneeschieber ist eine anstrengende Arbeit, die viel Zeit in Anspruch nimmt.

Um diese Aufgabe können Sie sich auch nur schwer drücken, denn der Gesetzgeber schreibt es jedem Hausbesitzer vor, seinen Gehweg eis- und schneefrei zu halten. Machen Sie es sich einfacher und schaffen Sie sich einen elektrischen Schneeräumer an.

Die besten Schneeräumer für den Hausgebrauch

Wenn Sie sich unschlüssig sind, welcher Schneeräumer für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist, sollten Sie sich am besten vor dem Kauf im Internet informieren. Auf Winterabc.de werden sieben der momentan beliebtesten Geräte miteinander verglichen.

Je nach Grösse Ihres Gehweges sollten Sie in erster Linie auf die Räumbreite achten, die zwischen 30 und 60 Zentimetern variiert. In vielen Gemeinden ist es vorgeschrieben, dass Sie Ihren Gehweg mindestens 1,50 Meter breit räumen müssen. Die Leistung liegt bei guten Modellen etwa bei 1.500 bis 2.000 Watt, was für den normalen Hausgebrauch ausreichend ist.

Benzinbetriebene Geräte sind mit einer Leistung von durchschnittlich 5.000 Watt sogar noch leistungsstärker. Vergleichbar sind die Schneefräsen mit einem Rasenmäher, denn auch hier gibt es elektrische und mit Benzin betriebene Modelle. Beide Geräte haben Vor- und Nachteile: Während die elektrische Schneefräse auch bei Minustemperaturen zuverlässig anspringt, ist die Bedienung durch das mitzuführende Stromkabel weniger komfortabel. Bei grossen Flächen sollten Sie daher die Schneefräse mit einem Benzinmotor bevorzugen.



Was zeichnet einen guten Schneeräumer aus?

Sehr gute Schneefräsen überzeugen mit einer Vielzahl an stimmigen Sonderfunktionen. Sinnvoll ist zum Beispiel eine Beleuchtung, denn dann können Sie ohne Probleme auch in den frühen Morgen- oder den Abendstunden Schnee räumen.

Denken Sie aber daran, dass ein Schneeräumer im Betrieb nicht unbedingt leise ist. Mit einem Betriebsgeräusch zwischen 80 und 100 Dezibel sollten Sie rechnen. Nur wenige Modelle im Test sind mit einer Griffheizung ausgestattet. Bei frostiger Kälte ist diese aber sehr angenehm; wenn möglich entscheiden Sie sich also für solch ein Modell. Auch ein in der Höhe verstellbarer Griff hat sich in der Praxis bewährt. Sehr stark unterscheiden sich die Schneeräumer in ihrem Gewicht: Während einige Geräte weniger als 20 Kilogramm wiegen, bringen es die „Schwergewichte“ auf 100 Kilogramm und mehr.


Mit einer Schneefräse sind Hausbesitzer für den Winter gut gerüstet. (Bild: Flashon Studio - shutterstock.com)

Mit einer Schneefräse sind Hausbesitzer für den Winter gut gerüstet. (Bild: Flashon Studio – shutterstock.com)


Fazit

Lästiges Schneeschaufeln kann schon bald der Vergangenheit angehören, wenn Sie sich für einen Schneeräumer oder eine Schneefräse entscheiden. Solche leistungsstarken Geräte schaffen mühelos nicht nur Neu- und Pulverschnee, sondern auch Altschnee. Möchten Sie für alle Arten von Schnee und Eis gewappnet sein, ist eine Schneefräse die bessere Wahl; bei Pulverschnee ist der Schneeschieber besser geeignet. Wenn Sie sich für hochwertige Modelle bekannter Hersteller wie Grizzly, Wolf-Garten oder Hecht entscheiden, werden Sie jahrelang Freude an Ihrem neuen Schneeräumer haben. Dafür müssen Sie nicht einmal ein Vermögen ausgeben: Gute Modelle mit Elektroantrieb sind bereits ab 100 Euro erhältlich; für benzinbetriebene Geräte müssen Sie ein wenig tiefer in die Tasche greifen.

 

Titelbild: Vladimir Badaev – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Weisse Weihnacht kann kommen – mit dem passenden Schneeräumer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.