Zusammen mit dem Kleinkind Sport treiben – ein Buggy macht’s möglich

16.02.2018 |  Von  |  Baby Care, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Zusammen mit dem Kleinkind Sport treiben – ein Buggy macht’s möglich
Jetzt bewerten!

Möchten Sie auch mit Nachwuchs auf sportliche Betätigung nicht verzichten? Dann sollten Sie über den Kauf eines Buggys nachdenken. Dieser ist eine ideale Alternative, wenn das Kind dem normalen Kinderwagen entwachsen ist.

Bei einem Buggy handelt es sich um einen Kindersportwagen mit wahlweise drei oder vier Rädern, der bei Bedarf einfach zusammengeklappt werden kann.

Diese Vorteile bietet Ihnen ein Buggy

Dank besonders leichtgängiger Vorderräder ist der Buggy sehr viel wendiger und flexibler als ein gewöhnlicher Kinderwagen. Einer der wesentlichen Vorteile des Buggys ist seine bequeme Handhabung, denn im Vergleich zum gewöhnlichen Kinderwagen ist dieser sehr viel handlicher und leichter. Die wenigsten Modelle wiegen mehr als zehn Kilogramm, so dass Sie diese prima auch alleine transportieren können.

Peg Perego, Gesslein, Quinny und Hauck sind drei empfehlenswerte Hersteller, bei welchen Sie hochwertige Buggys erwerben können. Für einen hochwertigen Buggy müssen Sie nicht einmal tief in die Tasche greifen; bereits ab etwa 100 Euro bekommen Sie ein vollwertig ausgestattetes Modell. Die Buggys des Herstellers Quinny beispielsweise können Sie auch in Kombination mit allen Maxi Cosi Babyschalen verwenden; damit sind diese ab Geburt nutzbar.



Darauf sollten Sie beim Kauf eines Buggys achten

Wenn Sie sich zur Anschaffung eines Buggys entscheiden, achten Sie unbedingt auf wesentliche Ausstattungsmerkmale. Bestenfalls besteht dieser aus leichtem Aluminium und kann bei Nichtgebrauch platzsparend zusammengeklappt werden. Sinnvoll sind auch diverse Zubehörteile wie ein Transportnetz, in welchem Sie Ihre Einkäufe verstauen können.

Ganz wichtig ist weiterhin eine gute Bereifung und eine ausreichende Federung. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie mit Ihrem Nachwuchs unebene Wald- und Feldwege befahren möchten. Damit Ihr Kind im Buggy sicher unterwegs ist, sollte dieser nicht nur mit einem hochwertigen 5-Punkt-Gurt, sondern wenn möglich auch mit einem Sicherheitsbügel ausgestattet sein.

Ein verstellbarer Lenker gewährleistet, dass mehrere Personen den Buggy schieben können, ohne Rückenschmerzen zu bekommen. Besonders gut gefallen natürlich auch jene Buggys, bei welchen man die Rückenlehne bis in die Liegeposition verstellen kann. So kann das Kind zur Not im Buggy sogar schlafen, wenn es müde ist. Mehr dazu finden Sie auf der Internetpräsenz von buggyka.de; hier finden Sie hilfreiche Informationen zum Kauf eines Buggys.


Ein Buggy ist wendig und flexibel. (Bild: Dmitry Zimin - shutterstock.com)

Ein Buggy ist wendig und flexibel. (Bild: Dmitry Zimin – shutterstock.com)


Der Kombikinderwagen als Alternative

Eine preislich etwas höhere Alternative zum Buggy ist der Kombikinderwagen. Wie der Name es bereits vermuten lässt, handelt es sich bei diesem um eine Kombination aus gewöhnlichem Kinderwagen und Buggy. Dies bedeutet, dass dieses Gefährt von Geburt an bis zu einem Alter von etwa drei Jahren genutzt werden kann. Wenn Sie sich für solch ein Modell entscheiden, haben Sie die Vorteile eines normalen Kinderwagens und eines Buggys in nur einem Gerät vereint.

Fazit

Der Buggy kann ab einem Alter von etwa sechs Monaten bis zu einem Gewicht von circa 15 Kilogramm eingesetzt werden. Damit sind Buggys bis zu einem Alter von drei Jahren nutzbar. Nutzen Sie einen Buggy wirklich erst dann, wenn das Kind alleine aufrecht sitzen kann. Für Neugeborene ist der Buggy nicht geeignet, da der Liegekomfort einfach nicht ausreichend ist.

AngebotBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Fehn 091878 Activity-Spieltier Teddy | Motorikspielzeug zum Aufhängen mit Spiegel & Ringen zum Beißen, Greifen und Geräusche erzeugen | Für Babys und Kleinkinder ab 0+ Monaten
  • Teddy Oskar wird Babys Herz im Nu erobern: Kleine Entdecker werden schnell verstehen was zu tun ist, um den niedlichen Activity-Teddy klingeln und rasseln zu lassen
  • Fröhliche Farben & verschiedene Anhänger laden zum Spielen & Erkunden ein: Mit Hilfe der Greifringe lassen sich Tast- und Greifsinn erproben und der Soft-Beißer hilft beim Zahnen
  • Das Baby kann sich selbst spielerisch im kleinen Spiegel entdecken und erzeugt mit dem Perlen-Rasselring, dem Dingdong und der Glöckchen im Teddy lustige Geräusche
  • Lustiger Spielspaß ob Zuhause oder unterwegs: Dank der praktischen Klemme kann das Activity-Spieltier an Kinderwagen, Babyschale oder Bett befestigt werden
  • Lieferumfang: 1 x Activity-Spielzeug Teddy aus der Kollektion Oskar / Maße: 30 cm / Obermaterial: Softvelours, Plüsch, Stoff - nur Handwäsche / Art.Nr: 091878
AngebotBestseller Nr. 3
Litetrax 4 Sportwagen
  • Geeignet bis 15 kg
  • Einhand-Faltmechanismus mit Sicherheitsverschluss
  • Voll gefederte, mit Schaumstoff gefüllte Räder
  • Zusammengeklappt ziehbar und frei stehend
  • 4-fach verstellbare Rückenlehne

 

Titelbild: begalphoto – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Zusammen mit dem Kleinkind Sport treiben – ein Buggy macht’s möglich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.