Mit ein paar Tipps und Tricks zum modernen Wohnzimmer

25.03.2019 |  Von  |  Wohnart
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Mit ein paar Tipps und Tricks zum modernen Wohnzimmer
Jetzt bewerten!

Das Wohnzimmer bildet das Herzstück des Heimes. Hier kommt man hin zum Entspannen und Leben. Gleichzeitig bietet es so viel Freiraum für eine individuelle Einrichtung, wie kein anderer Raum. Unter Beachtung kleiner Tipps und Ideen, lässt sich das Wohnzimmer modern einrichten und behält dennoch seinen eigenen Flair.

Gross, klein, schmal, breit, dunkel, hell- Wohnzimmer kommen in allen Facetten und Arten. Für jede von ihnen gibt es bestimmte Tipps, welche noch mehr Ästhetik in den Heimbereich bringen. Vor allem Punkte, wie Helligkeit, die richtige Farbwahl, Textilien und Dekoration sind essentiell, um ein modernes und freundliches Wohnzimmer zu kreieren. Hierbei gibt es einige Tipps, welche sich nur für bestimmte Typen Raum eigenen und andere, welche gar universell sind.

#1 Farben können Wunder bewirken

Die richtige Farbwahl macht mehr aus als man denken mag. Selbstverständlich können Sie Ihren eigenen Geschmack einfliessen lassen und das Wohnzimmer schaut auch toll aus, wenn es nicht in den Trendfarben 2019 eingerichtet ist. Dennoch: Helle Farben und Erdtöne sind unbezahlbar. Ein besonders heimeliges Flair kommt in Kombination von beiden auf. So können Kontraste in der Farbwahl von Möbeln und Dekoration Ihr Wohnzimmer beleben. Der Klassiker hierbei ist wohl Schwarz-Weiss. Dieses dient zwar nie aus, aber ist nur für eine Handvoll Menschen geeignet. Weiss lässt sich schwer reinigen und zu viel Schwarz engt ein. Erdfarben mit farblichen Akzenten bilden die goldene Mitte.


(Bild: miapirttila / Pixabay.com)


Dabei gilt, dass die Farben frisch, aber nicht zu knallig sein sollten. Waldgrün, Dunkelgelb, Azurblau oder ein tiefes Burgunderrot sorgen für die Farbakzente. Mit ihnen kann die Atmosphäre im Wohnzimmer aufgelockert werden und Sie bringen wortwörtlich ein bisschen Farbe ins Leben. Dabei können die Einrichtungsgegenstände in diesen Farben als Eyecatcher fungieren, wie ein meerblauer Fauteuil, oder durch mehrere Textilien und Dekorationen in das Gesamtbild eingearbeitet werden. Dazu zählen kuschelige Wohndecken am Sofa, farbige Kontraste im Teppichmuster, Blumen oder Kissenbezüge. Doch auch mit Tapeten in avantgardistischen Mustern, mit Struktur oder in auflockernden Farbkombinationen können Sie Ihrem Wohnzimmer Leben und Freundlichkeit einhauchen.

#2 Die richtigen Materialien wählen

Nicht nur Farben, sondern auch die verwendeten Materialien machen viel aus. Im Sinne des „Scandy Glams“ hat sich Holz in Kombination mit extravaganten Dekorationsartikeln durchgesetzt. Tatsächlich sorgt Holz leicht für ein modernes und freundliches Wohnzimmer. Doch Vorsicht! Es sollte sparsam eingesetzt und vor allem sollte die richtige Farbe gewählt werden. Buchenholz bringt einen hellen Touch in Ihr Wohnzimmer und lässt sich mit zahlreichen Farben kombinieren. Holz ist jedoch nicht das einzige, was für ein kuscheliges Zuhause sorgt.

Leder bietet eine elegante und moderne Optik. Vor allem mit einem Ledersofa können Sie in Sachen Trend und Komfort nie daneben liegen. Unser ultimativer Tipp für ein freundliches Wohnzimmer mit der Eleganz von Leder ist dennoch: Velours- beziehungsweise Wildleder. In Kombination mit der richtigen Farbe verwandelt sich Ihr Wohnzimmer damit schnell in eine schicke Oase. Vor allem Sitzgelegenheiten, wie Sofas und Fauteuils, aber auch Kissenbezüge können im edlen Veloursleder kommen und Ihr Wohnzimmer aufwerten.

#3 Nicht zu viel des Guten

Dekoration, Heimtextilien, Pflanzen, Farben- alles schön und gut. Soll ein Wohnzimmer modern und freundlich eingerichtet werden, darf in all dem nicht übertrieben werden. Minimalismus ist im Trend. Auch wenn dieser nichts für jedermann ist, eignet es sich für Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität daheim, sich dennoch an ihm zu orientieren. Eine Zimmerpflanze in der Ecke oder Kakteen am Fenster und ein paar Kissen in verschiedenen Farben reichen, um eine einzigartige Atmosphäre zu kreieren. Füllen Sie Ihr Wohnzimmer mit derartigem, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass Sie sich in ihm erdrückt fühlen.

#4 Eine Ruheoase schaffen

Das Wohnzimmer soll schick und modern sein. Gleichzeitig sollte es heimelig eingerichtet werden und zum Entspannen einladen. Es ist daher wichtig, dass Sie sich eine Ruheoase schaffen. Das kann durch ein Big Sofa erfolgen, das den Mittelpunkt des Raumes bildet. Um tatsächlich Ruhe finden zu können, ist es ausserdem unabdingbar, dass das Wohnzimmer beruhigend eingerichtet ist. Keine alarmierenden Farben, wie Sirenenrot, oder zu viele Figur und Vasen.

Um eine Ruheoase zu schaffen, müssen Sie in gewisser Weise auf Minimalismus setzen. Klare Formen und einfarbige Materialien beruhigen das Gemüt. Darüber hinaus lassen sich solche Räume weitaus leichter reinigen und vermeiden somit in jeder Hinsicht Stress. Dieses Konzept wird „Slow Living“ genannt und hat durchaus sein Existenzrecht. Das Leben draussen wird schneller und so möchte man zuhause den Moment leben und genießen können. Natürliche Materialien, wie Marmor oder Stein, helfen ausserdem, dieses Konzept umzusetzen. Auf Farben muss dennoch nicht verzichtet werden- sie sollen nur sparsam eingesetzt werden.

#5 Am Raum orientieren

Bei der Einrichtung Ihres Wohnzimmers sollten Sie Ihren Stil einfliessen lassen. Gleichzeitig müssen Sie sich hierbei am Raum orientieren. Das Bild der Inneneinrichtung eines Palastes wird sich schwer in das durchschnittliche Wohnzimmer in der Mietwohnung umsetzen lassen. Daher sollten Sie sich bei der Einrichtung stets am Raum selbst orientieren. Schmale Räume können durch multifunktionale Möbelstücke und eine Menge Licht optisch vergrössert werden. Ausserdem sollten Sie die Proportionen des Interieurs beachten, um übergrosse Sofas und zu kleine Kommoden für die breite Wand zu vermeiden.

Bildquelle

https://pixabay.com/de/photos/modern-innenraum-design-home-1978362/

https://unsplash.com/photos/Wp7t4cWN-68

Quellen

1.https://www.moebelbook.de/wohntrends/

2.https://moebeltipps.ch/vier-einfache-grundregeln-fuer-schmale-zimmer/

Über Marta Fischer

Marta Fischer ist leidenschaftliche Autorin mit einem ausgeprägten Harmoniebedürfnis.
Schreiben empfindet sie als Lebenselixir und möchte damit möglichst viele Menschen erreichen.


Ihr Kommentar zu:

Mit ein paar Tipps und Tricks zum modernen Wohnzimmer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.