Unser Stoffe-Guide (Teil 2): Schöne Tischdecken selber nähen

13.03.2018 |  Von  |  News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Unser Stoffe-Guide (Teil 2): Schöne Tischdecken selber nähen
Jetzt bewerten!

Tische dürfen in keinem Zimmer fehlen. Ein Esszimmer benötigt einen Esstisch. Ein stilvoll eingerichtetes Wohnzimmer verfügt über einen schönen Couchtisch. Schlafzimmer enthalten kleine Nachttische. Beistelltische gehören zu den unverzichtbaren Möbelstücken, die einen eleganten Raum schmücken.

Die verschiedenen Tischvarianten sind so viel mehr, als nur Ablageplätze. Sie gehören zu den absoluten Alleskönnern, die für einen Überblick oder Ordnung im Raum sorgen können. Sie fungieren als Treff- und Sammelpunkt, wenn sich mehrere Personen in einem Zimmer befinden. Sie verleihen ausserdem jedem Zimmer das gewisse Etwas. Räume, die nicht mit einem Tisch ausgestattet sind, sind im Auge des Betrachters unvollständig und kahl. Die edlen Dekorations- und Gebrauchsobjekte sind jedoch nur mit einer schönen Tischdecke vollständig.

Selbstgenähte Tischdecken übertreffen die Modelle im Laden um ein Vielfaches

Es gibt zahlreiche Gründe, weshalb Hobbyschneider anfangen sollten, ihre Tischdecken zu nähen. Sie können diese auf ihre komplette Inneneinrichtung anpassen.

Im Stoffladen Letten in Kaiserstuhl (AG) können begeisterte Schneider Stoffe finden, die ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen. Professionelle und erfahrene Schneider stehen ihren Kunden jederzeit als Berater zur Verfügung. Sie bestechen des Weiteren mit ihrer langjährigen Erfahrung und mit ihrer aussergewöhnlichen Freundlichkeit. Sie überzeugen mit ihrer hohen Kundenorientierung und beweisen somit, dass sie sich hervorragend in die Situation der Käufer hineinversetzen können.

Die Tische, welche die Zimmer in einer Wohnung schmücken, bestehen aus unterschiedlichen Formen und Grössen. Deshalb benötigen sie auch unterschiedliche Tischdecken. Runde Tischformen benötigen einen anderen Tischstoff als Tische, die rechteckig sind. Wohnungseigentümer bevorzugen mittlerweile elegante Tischläufer. Diese schicken Wohnaccessoires punkten mit ihrem zarten Design. Sie erzeugen ein wunderschönes vollendetes Erscheinungsbild des Tisches. Selbstgenähte Tischdecken stellen das i-Tüpfelchen auf einem Tisch dar. Ausserdem handelt es sich bei diesen Modellen um wahre Einzelstücke, die mit ihrem einzigartigen Design, ihre herkömmlichen Konkurrenten im Laden, um ein Vielfaches übertreffen.

Empfehlung

Stoffladen Letten

Susanna Riediker
Badenerstrasse 122
CH-5466 Kaiserstuhl

+41 (0)44 867 19 20 (Tel.)

stoffladen@hotmail.com (Mail)
Kontaktformular
www.stoffladen.ch (Web)
www.stoffladench.webshopapp.com (Webshop)

Öffnungszeiten:

Mo.-Di. 13.30 – 18.00
Mi.-Fr. 09.00 – 11.00, 13.30 – 18.00
Sa. 10.00 – 15.00

Selbstgenähte Tischdecken sind pflegeleicht und bei 30 Grad waschbar. Ausserdem können die Hobbyschneider bei der Gestaltung ihrer einzigartigen Tischläufer, ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Sie können beim Design zwischen den nachfolgenden Mustern und Motiven wählen:

  • gemustert
  • geblümt
  • einfarbig
  • mehrfarbig
  • gepunktet
  • kariert
  • gestreift

Hobbyschneider haben nicht nur beim Muster und der Farbe die Qual der Wahl. Sie können auch im Hinblick auf die Stoffart, diejenige aussuchen, die am besten ihre individuellen Präferenzen widerspiegelt. Der Stoffladen Letten bietet sowohl blickdichte als auch transparente Textilien an. Diese können ferner aus einem schweren oder einem leichten Stoff bestehen. Die Textilien können sich ferner aus Polyester, Leinen oder Baumwolle zusammensetzen. Der Laden verfügt auch über Textilien, die aus einem einzigartigen Mischgewebe bestehen. Die hochwertigen Textilstoffe sind nicht nur pflegeleicht, sondern auch formbeständig.

Die Hobbynäher können des Weiteren entscheiden, ob sie ihre individuellen Tischdecken in einer glänzenden oder einer matten Optik gestalten möchten.

Tischdecken-Liebhaber schwärmen von der trendigen Naturoptik. Textilien, die mit eingewebten Nadelstreifen versehen sind, eignen sich hervorragend als Dekorationselemente für festliche Anlässe.

Die Gründe, die für das Nähen von ausgefallenen Tischdecken sprechen, sind vielfältig. Selbstgenähte Tischläufer bestechen mit einer besonderen Einzigartigkeit, die Interior Design Liebhaber nicht kaufen können.

 

Artikelbild: © kazoka – shutterstock.com

Über Agentur belmedia GmbH

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Unser Stoffe-Guide (Teil 2): Schöne Tischdecken selber nähen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.