Klima

Dyson Purifier Big+Quiet Formaldehyde reinigt grosse Räume besonders leise

Dyson stellt heute seine neueste Luftreinigungstechnologie vor, die für die Luftreinigung in grossen Räumen geeignet ist. Die Qualität der Atemluft ist entscheidend für unser Wohlbefinden. Schadstoffe aus der Umgebung können in Innenräume eindringen und dort mit anderen Schadstoffen reagieren. Im Ergebnis entsteht ein komplexes Gemisch aus verschmutzter Luft – stellenweise sind Innenräume sogar bis zu fünfmal stärker kontaminiert als die Aussenluft1.

Weiterlesen

VELUX gibt Tipps für gesunde Raumluft im Winter

Der Winter steht mit seinen kalten und stürmischen Tagen wieder vor der Tür. Da ist es verlockend, Fenster und Türen fest verschlossen zu halten und es sich drinnen gemütlich zu machen. Vor allem in diesem Winter ist regelmässiges Lüften aber unabdingbar für eine gesunde und sichere Raumluft. Dachgeschossbewohner können auf zwei Lösungen für VELUX Dachfenster zurückgreifen, welche ohne unnötige Wärmeverluste lüften und Wetterschäden vermeiden.

Weiterlesen

Wie man Kohlenmonoxid im Haus erkennt und einer Vergiftung entgeht

Flamme auf dem Gasherd

Kohlenmonoxid (CO) entsteht bei einer Verbrennung mit zu wenig Sauerstoff. Es handelt sich um ein giftiges Gas. Es bindet sich stärker an den Blutfarbstoff Hämoglobin, das den Sauerstoff transportiert. Der Mensch wird nicht mehr mit Sauerstoff versorgt und verstirbt im schlimmsten Fall. Kohlenmonoxid entsteht zwar bei Bränden, doch das ist nicht die einzige Quelle. Defekte Heizungen oder nicht richtig funktionierende Geräte können Quellen von Kohlenmonoxid sein. Das tückische dabei ist, dass das Kohlenmonoxid farb- und geruchlos ist. Nur ein CO-Melder kann eine Kohlenmonoxid Vergiftung sicher verhindern.

Weiterlesen

Heizen mit Holz ohne Rauch: Die richtige Anfeuermethode macht es möglich

Qualmende Holzfeuerungen müssen nicht sein. Mit der richtigen Anfeuermethode, nämlich dem Anfeuern von oben, lassen sich die Feinstaubemissionen deutlich reduzieren. Die Nachbarn, die Gesundheit und die Umwelt werden es ihnen danken. Holz ist ein weitgehend CO2-neutraler, erneuerbarer und einheimischer Energieträger, den es zu nutzen gilt. Holzfeuerungen, die nicht korrekt betrieben werden oder technische Mängel aufweisen, verursachen jedoch Rauch und damit hohe Emissionen an Feinstaub, Kohlenmonoxid und unverbrannten organischen Verbindungen.

Weiterlesen

Kaminfeuer auch ohne Gasnetzanschluss geniessen – mit Flüssiggas

Gaskamine überzeugen mit Sauberkeit, komfortabler Bedienung und modernen Designs. Wie sich Verbraucher den Traum von der gemütlichen Wärme auf Knopfdruck auch jenseits des Erdgasnetzes erfüllen können, erklärt der Deutsche Verband Flüssiggas e. V. (DVFG). Wer sich in der kalten Jahreszeit ein flackerndes Kaminfeuer wünscht, aber die aufwändige Reinigung von Holzöfen scheut, ist mit Gaskaminen gut beraten. Bei der Verbrennung entsteht so gut wie kein Feinstaub oder Russ.

Weiterlesen

Clever Wärme erzeugen – mit kleinen Wärmespendern aus naturbelassenem Holz

Fast ein Fünftel des Energieholzes wird in Klein-Holzfeuerungen genutzt  ̶  sicher, wirtschaftlich und ökologisch. Die revidierte Luftreinhalte-Verordnung (LRV) schafft dazu eine zusätzliche Qualitätssicherung. In vielen Wohnräumen bilden sie den Mittelpunkt ̶ jene kleinen Wärmespender, die aus naturbelassenem Holz ein behagliches Raumklima schaffen. In der Statistik figurieren sie als „Einzelraumfeuerungen“, immerhin 550'000 an der Zahl. Die grosse Verbreitung überrascht in An-betracht der vielen Vorteile kaum. Denn im Gegensatz zur meist komplizierten Haustechnik ist die kleine Holzfeuerung denkbar einfach, beim Feuern ebenso wie bei der Installation. Noch häufiger zu hören sind aber Argumente wie „umweltfreundlich“ und „lagerbarer Brennstoff“.

Weiterlesen

Renoviertes Haus behaglich machen: Wärmedämmung lohnt sich

Die grosse Liebe begegnet entschlossenen Hauskäufern oder Erben oft ganz unvermittelt: Da steht es, das Traumhaus, vor 50 Jahren oder mehr gebaut und genau deshalb mit viel Charme gesegnet: Daraus lässt sich etwas machen! Nachhaltig Freude bereitet das Renovierungs- und Zukunftswohnprojekt jedoch erst dann, wenn ausser an eine neue Optik und zeitgemässe Haustechnik auch an Behaglichkeit gedacht wird. Am besten von Anfang an.

Weiterlesen

Häusliche Feuerstätte für die Heizsaison vorbereiten – Tipps für Wartung und Pflege

Von der Sichtscheibe bis zum Schornstein - spätestens zu Beginn der neuen Heizsaison empfiehlt sich bei jeder häuslichen Feuerstätte ein Blick ins Innere. Denn bereits geringe Verunreinigungen kosten Energie. Um heizstark in den Herbst zu gehen, sollte der Ofen daher sauber und instand sein, um auch weiterhin einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Kaminbesitzer können dabei einen grossen Teil der Wartung selbst übernehmen. Worauf es beim regelmässigen Funktions- und Sicherheitscheck zu achten gilt, hat der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik e.V. kurz zusammengefasst.

Weiterlesen

Angenehmer Duft in den vier Wänden: Tipps für ein gutes Raumklima

Wie wir wissen, setzt sich der Wohlfühl-Faktor im eigenen Zuhause aus einer sorgfältig ausgewählten Beleuchtung, den persönlichen Lieblingsfarben und einer Auswahl an dekorativen Elementen und Accessoires zusammen. Doch ob wir uns daheim wohlfühlen oder nicht, hängt auch massgeblich von etwas ab, das wir nicht sehen können: dem Geruch. Nicht alle Alltagsgerüche sind angenehm, denn wer möchte schon die ganze Zeit den Geruch von gebratenem Fisch um die Nase haben? Im Folgenden werden die besten Tipps für ein duftes Zuhause gegeben.

Weiterlesen

Das Kaminfeuer kann zum Klimarisiko werden

Im Herbst und Winter wird Holz besonders oft verbrannt, um Licht und Wärme an dunklen und kalten Tagen zu spenden. So heimelig der Blick in das prasselnde Feuer im Kamin sein mag, für die Umwelt ist die Holzverbrennung nicht gut. Durch die damit verbundenen chemischen Reaktionen entwickeln sich Gase, die eine entscheidende Rolle bei der Entstehung von Aerosol und Feinstaub spielen. Ausserdem schädigen sie die Erdatmosphäre. Zu diesem Schluss kommen Forscher des zum Nationalen Forschungsrat CNR gehörenden Istituto di Scienze dell'Atmosfera e del Clima in Italien.

Weiterlesen

Eva – elegante Power-Befeuchterin von Stadler Form

Gute Luft ist in Räumen ein entscheidender Faktor für Wohlbefinden und Gesundheit. Durch Heizen, Klimaanlagen und oft notwendigerweise geschlossene Fenster entsteht in vielen Fällen eine übermässige Trockenheit. Doch das muss nicht sein! Hierfür gibt es jetzt nämlich eine Lösung. Die „Power-Befeuchterin“ Eva von Stadler Form. Sie sorgt für angenehm feuchte Luft und vereint ins sich elegantes Design und präzise arbeitende Technik. Damit ist angenehmes Raumklima stets garantiert.

Weiterlesen

Innovativer Pflanzentopf entgiftet Raumluft

Dass Pflanzen die Luft reinigen, ist keine neue Erkenntnis. Forschungen haben aber gezeigt, dass dies überwiegend über die Wurzeln geschieht. AIRY ist ein einzigartiges, hocheffektives Luftreinigungssystem, das mittels einer Belüftung des Wurzelwerkes die Fähigkeit von Zimmerpflanzen zur Luftreinigung nutzt und steigert. Die NASA hatte bereits 1989 herausgefunden, dass die Wurzeln der Pflanze zu rund 90% für die Reinigung der Raumluft verantwortlich sind. Nach aktuellem Stand der Forschung gibt es rund 30 Pflanzen, die in der Lage sind, Schadstoffe (wie etwa Formaldehyd, Toluol, Benzol) in Nährstoffe aufzuspalten, die sie verwerten können. Die Voraussetzung hierfür: Die Luft muss an das Wurzelwerk kommen!

Weiterlesen

Heizungs-Check zur Senkung des Energieverbrauchs

Im Kanton Luzern können Hauseigentümerinnen und -eigentümer neu einen rund einstündigen Heizungs-Check nutzen. Ein akkreditierter Installateur zeigt ihnen auf, wie sich der Energieverbrauch beim Heizen senken lässt. Im Rahmen einer rund einstündigen Beratung erfahren Hauseigentümerinnen und -eigentümer beim Heizungs-Check direkt in ihrem Heizungskeller oder Technikraum, wie der Energieverbrauch mit einfachen Massnahmen an der Heizungssteuerung, der Wärmeverteilung und der Wärmeabgabe optimiert werden kann. Falls die Heizung in absehbarer Zeit ersetzt werden muss, informiert der Installateur darüber, welche Heizungssysteme sich eignen, um die Liegenschaft künftig effizient und umweltschonend zu beheizen.

Weiterlesen

Deutscher Anbieter tado° macht Klimaanlagen weltweit intelligent

Die Münchner Firma tado° war bisher bekannt für ihr smartes Heizungsthermostat. Am 04. Juni kündigte sie den offiziellen Marktstart ihrer intelligenten Klimasteuerung in Europa und den USA an. Die neue tado° Smart AC Control spart automatisch Energie, wenn keiner zuhause ist und sorgt gleichzeitig dafür, dass man immer in eine kühle Wohnung zurückkommt. Weltweit wird ein Drittel des Energieverbrauchs zum Heizen und Kühlen von Gebäuden verwendet. In den USA haben sogar über 90 Prozent der Haushalte eine Klimaanlage, aber auch in Deutschland werden pro Jahr immerhin mehr als 150’000 Raumklimageräte verkauft.

Weiterlesen

Empfehlungen

jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});