Färben der Haare missglückt? – Hausmittel helfen schnell

Mit Haarkolorationen zu experimentieren, bleibt nicht immer ohne Überraschungen. Fast jede Frau hat schon mal ein Erlebnis der unangenehmen Art beim Färben der Haare gemacht: Statt im Spiegel eine attraktive Eva mit glänzender kupferfarbener Lockenmähne zu erblicken, sieht ihr eine Pippi Langstrumpf mit orangefarbenem Haarschopf entgegen. In früheren Zeiten richtete frau beschämt den Blick zu Boden, setzte eine überdimensionierte Sonnenbrille ins Gesicht, schlang sich ein Tuch um die missratene Frisur und begab sich auf dem schnellsten Weg zum Starcoiffeur. Heutzutage ist so ein chemisches Missgeschick auch ohne Fachmann in den Griff zu bekommen.

Weiterlesen

Ungeziefer in der Küche und im Haus – so werden Sie die Schädlinge los

In Getreideprodukten oder Backzutaten breiten sich Vorratsschädlinge besonders gern aus. Aber auch anderes Ungeziefer in der Küche wie Wespen oder Ameisen kann uns zur Verzweiflung bringen. Im Kleiderschrank werden Kleidermotten zu ungebetenen Gästen, im Bett können Bettwanzen zu grossen Problemen führen. Wir geben einen Überblick über die Schädlinge und halten hilfreiche Tipps, wie Sie die lästigen Tierchen wieder loswerden, bereit. Motten nisten sich gern in Lebensmitteln ein, besonders verbreitet ist die Mehlmotte. Auch Getreide- oder Dörrobstmotten machen sich gern in Vorratsschränken breit. Die Schädlinge werden unter der Bezeichnung Lebensmittelmotte zusammengefasst. Sehr gern nistet sich das Ungeziefer in der Küche in Reis, Mais, Mehl, Nudeln oder Nüssen, Gebäck oder Schokolade ein. Dabei schrecken die Schädlinge auch vor Umverpackungen aus Karton nicht zurück.

Weiterlesen

Mit diesen Hausmitteln wird Ihr Zuhause strahlend sauber

Mit Zitronensäure, Essig & Co. bringen Sie Ihren Haushalt ganz ohne chemische Reinigungsmittel auf Vordermann. Doch mit welchen natürlichen Mitteln machen Sie Schmutz und Ablagerungen am besten den Garaus? Wir haben hilfreiche Tipps zusammengestellt: Essig – das Allroundtalent Essig ist beim Reinigen ein wahres Multitalent. Ob pur oder verdünnt verwendet, Essigsäure macht Ihr Zuhause strahlend schön. Seine besondere Wirkung entfaltet der Essig vor allem beim Putzen, denn Essigessenz wirkt antibakteriell und eignet sich somit perfekt zum Reinigen der Küche oder des Kühlschranks. Zum Putzen verwenden Sie die Essenz idealerweise mit Wasser verdünnt in einem Verhältnis von 1:4.

Weiterlesen

Wärmespeicher für den Hausgebrauch: Bettflasche, Körnerkissen und Co.

Sie helfen bei Verspannungen und Bauchweh, wärmen kalte Hände und Füsse und sorgen für ein warmes Willkommen im Bett. Doch nicht jeder kleine Wärmespeicher ist für jeden Zweck gleichermassen geeignet – und nicht alle sind bei jedermann beliebt. Die Auswahl ist so gross und so bunt, dass es nicht schwer ist, den richtigen und schönsten für sich zu finden.

Weiterlesen

Was kann ich gegen Mückenstiche tun?

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Mit dem Sommer kommen auch verlässlich die Mücken. Die Weibchen orientieren sich mit ihrem ausgezeichneten Geruchsinn vor allem an menschlichen Düften, versprechen sie sich doch zu Recht sehr viel von dieser Spur. Der zentrale Lockstoff ist dabei die Milchsäure, die in erster Linie im menschlichen Schweiss vorkommt. Haben die Mückenweibchen dann zugestochen, bilden sich unangenehme rote Quaddeln auf der Haut, die penetrant jucken. Zudem sind sie auch nicht gerade eine optische Zierde. Leider verhindert Kratzen ein schnelles Abschwellen des Stichs zuverlässig. Doch es ist gar nicht so einfach, das unangenehme Jucken tapfer zu ertragen. Und was kann man eigentlich dagegen tun? Wenn Sie wissen wollen, wie man mit den Folgen eines Stiches am besten klarkommt, sollten Sie weiterlesen.

Weiterlesen

Umfassende WC-Reinigung gegen Bakterien und unangenehme Gerüche

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Selbst regelmässige Pflege kann im WC schlechte Gerüche nicht immer vollständig isolieren. Zwanghaft finden sich so Ablagerungen, unschöne Rückstände und andere angesetzte Stoffe, die lieber früher als zu spät entfernt werden sollten. Einige chemische Lösungen bieten schnelle Abhilfe, aber auch Hausmittel können weiterhelfen, wenn kurzfristig Not am Mann (oder der Frau) ist. Direkt am Anfang lässt sich sagen: Die Reinigung des WCs ist keinesfalls sonderlich aufwendig, wenn sie einfach regelmässig betrieben wird. Wird die Toilette mindestens einmal in der Woche mit einigen Handgriffen gesäubert, können sich Rückstände und andere Stoffe gar nicht erst gross festsetzen, was wiederum bedeutet, dass sie auch nicht unter immensem körperlichen Aufwand abgeschrubbt werden müssen. Gleichbedeutend ist das auch mit der Wahl der Pflegemittel. Harte chemische Reiniger sind nur dann notwendig, wenn die Rückstände schon einen "kritischen Zustand" erreicht haben. Wird das verhindert, helfen meist klares Wasser, einfaches Putzmittel oder eine feine Auswahl von Hausmitteln.

Weiterlesen

Mit Hausmitteln Blattläuse in die Flucht schlagen

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Der Garten: ein Blumenmeer. Schon zum dritten Mal haben Sie Freunde auf eine kleine Party eingeladen und mit "Ah!" und "Oh!" durch die Blumenrabatten geführt. Besonders die Rosen leuchten dieses Jahr in intensiver Farbkraft. Sie zucken bescheiden die Schultern, als man Sie fragt, wie es Ihnen gelingt, dass Ihr Garten so schön ist. Gottgegeben. Grüner Daumen. Paradiese sind selten und gefährdet. Eines Morgens betreten Sie Ihr selbst geschaffenes Biotop, lassen Ihren Blick liebevoll über Ihre schönen Zöglinge gleiten – und erstarren. Denn der Aggressor, eine Invasion gieriger Blutsauger, hat sich über Nacht auf Ihrer kostbaren Botanik breitgemacht. Sie sitzen so dicht an dicht an Stängeln, Blättern und Blüten, dass die Pflanzen wie von einem widerlichen Pelz überzogen sind. Die Rede ist von Blattläusen. Sie stürzen ins Haus, starten den PC und suchen im Internet nach Gegenmitteln.

Weiterlesen

Mit Hausmitteln und Moskitonetz Mücken fern halten

[vc_row][vc_column width="1/1"][vc_column_text]Fröhliches Jahreszeitenraten. Sie sitzen im Garten. Sie tragen eine kurze Hose. Sie schlürfen einen köstlichen Cocktail. Ein Stich ins Bein lässt Sie zusammenfahren. - Sie liegen im Bett. Es ist warm, der letzte Tag verdämmert. Langsam senkt sich der wohlverdiente Schlaf auf Sie herab. Ein schrilles Sirren am Ohr lässt Sie auffahren. - Richtig, es ist Sommer. Es ist Mückenzeit. Das Waffenarsenal Rotjuckende Hautbeulen. Schlaflose Nächte. An den Wänden die Flecke erschlagener Quäler. Auf der Haut der strenge Duft konzentrierter Mückenschutzmittel. Und das soll alles gewesen sein? Es kann der Eindruck gewonnen werden, dass die Blutsauger den Kampf gewonnen haben. Aber sind unsererseits alle Waffen eingesetzt worden? Gibt es andere Mückenabwehrsysteme ausser Citronella-Kerze und der neusten Apotheken-Kreation? - Es gibt sie. Die Liste der Hausmittel gegen Mücken ist lang und spricht von einem verzweifelten taktischen Kampf gegen die Insektenplage.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-14').gslider({groupid:14,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});